Dienstag, 19.11.2019

|

Freund gewürgt, Frau von Rad geschubst: 20-Jähriger wütet in Bamberg

Bei seiner Festnahme mitten in der Nacht ging er einen Polizisten an - 10.06.2019 12:36 Uhr

Zunächst stritt er in der Nacht zum Montag mit einem Freund, wie die Beamten mitteilten. Dabei würgte und trat er den Mann gegen 0.38 Uhr in der Kleberstraße und floh anschließend.

Doch wenig später ließ er seinen Aggressionen erneut freien Lauf: In der Mußstraße schubste er den Angaben der Polizei zufolge eine Radfahrerin von ihrem Rad. Die Frau stürzte und wurde mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus gebracht, während der 20-Jährige erneut auf der Flucht war. Auf seinem weiteren Heimweg nach Bischberg sprang der Mann noch vor ein fahrendes Auto, dessen Fahrer konnte gerade noch ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

In der Zwischenzeit hatte der Bekannte des Mannes ihn angezeigt. Als eine Streife den jungen Mann gegen 01.20 Uhr zu Hause festnehmen wollte, wehrte sich dieser. Dabei attackierte er einen Polizisten und verletzte ihn leicht. Nach ersten Erkenntnissen war der 20-Jährige betrunken. Er muss nun mit mehreren Strafverfahren rechnen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dpa/als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bamberg, Bischberg