Ermittlungen laufen

Geisterfahrer erfasst Motorrad in Franken: Biker wohl in Lebensgefahr

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

12.6.2022, 18:22 Uhr
Der Fahrer des Motorrads konnte dem Geisterfahrer nicht mehr ausweichen. 

© NEWS5 / Merzbach, NEWS5 Der Fahrer des Motorrads konnte dem Geisterfahrer nicht mehr ausweichen. 

Warum der 92-Jährige unweit der Anschlussstelle Niederfüllbach im Landkreis Coburg plötzlich wendete, ist noch völlig unklar - als Geisterfahrer provozierte der Mann aber einen schweren Unfall auf der B4. Am Sonntagnachmittag war der Fahrer mit seinem Kia unterwegs, als er plötzlich in verkehrter Richtung auf der Bundesstraße fuhr. "Er hat wohl die Einfahrt verwechselt", sagte ein Polizeisprecher am Abend. Eigentlich wollte der Mann von der Bundesstraße 303 auf die vierspurige B4 fahren, entschied sich aber falsch.

Der Unfallverursacher blieb unverletzt. 

Der Unfallverursacher blieb unverletzt.  © NEWS5 / Merzbach, NEWS5

Ein erster Wagen, der dem 92-Jährigen entgegen kam, konnte noch ausweichen - ein Motorradfahrer aber konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren. Das Auto erfasste den Biker, der schwerste Verletzungen erlitt. "Lebensgefahr ist aktuell nicht auszuschließen", sagte ein Sprecher der Polizei. Der 54-Jährige wurde mit einem Rettungshelikopter in die Erlanger Uniklinik geflogen.

Der Unfallverursacher, so die Polizei, blieb unverletzt - seine 85-jährige Frau, die auf dem Beifahrersitz saß, erlitt einen Schock und musste behandelt werden. Die B4 in Richtung Süden ist seit etwa 16 Uhr für den Verkehr gesperrt, die Aufräumarbeiten werden noch dauern.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.