21°

Samstag, 24.08.2019

|

Gewaltige Rauchsäule bei Bamberg: Katwarn ausgelöst

Flammen bewegten sich bedrohlich in Richtung von Wohnhäusern - 26.07.2019 18:45 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

25 Hektar abgebrannt: Flammenmeer in Stegaurach gebändigt

Ein Acker im Nordosten von Stegaurach fing wohl nach einem Funkenflug bei Mäharbeiten Feuer, das sich auf etwa 25 Hektar ausbreitete. Die Flammen konnten jedoch von der Feuerwehr eingedämmt werden, bevor sie sich bedrohlich in Richtung der Ostbebauung näherten. Verletzt wurde niemand.


Das Feld ist voller Asche, es bleibt: eine gewaltige Brachfläche. Ein Acker im Nordosten von Stegaurach fing wohl nach einem Funkenflug bei Mäharbeiten Feuer - und das auf gut 25 Hektar. Ein Großaufgebot an Rettungskräften eilte zum Brandort, auch, weil eine gewaltige Rauchwolke Richtung Bamberg zog. Zwischenzeitlich löste die Katastrophen-App Katwarn aus, weil sich "das Feuer bedrohlich in Richtung der Ortsbebauung bewegte", wie es ein Sprecher des Präsidium Oberfranken formuliert. "Doch die Flammen konnten eingedämmt werden." 

Anwohner von Stegaurach wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mittlerweile ist der Brand unter Kontrolle. Menschen wurden nicht verletzt, der Sachschaden ist nach Angaben der Polizei bislang unklar.

Seit Tagen warnen Feuerwehr und Behörden vor Bränden, die sich durch die anhaltende Trockenheit entzünden könnten. Dutzendfach fingen auch in der Region Felder Feuer, schwer verletzt wurde bislang niemand.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Stegaurach