16°

Sonntag, 22.09.2019

|

Großeinsatz: Oberfranke soll Bombenanleitungen verbreitet haben

Bis zu 30 Beamte durchsuchten Wohnung in Frensdorf - 12.09.2019 12:03 Uhr

Weil er in einer Chatgruppe Anleitungen zum Bombenbau verbreitet haben soll, geriet ein Mann aus dem oberfränkischen Frensdorf in das Visier der Polizei. Etwa 20 bis 30 Beamte rückten für eine Wohnungsdurchsuchung an. Begleitet wurde die Durchsuchung von der Zentralstelle für Extremismus und Terrorismus in München. Dabei wurden verschiedene Gegenstände sichergestellt, darunter auch Handys und Computer.

Der Mann wir der Anleitung zur Begehung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat bezichtigt. Weitere Informationen konnte die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen nicht geben.

Bilderstrecke zum Thema

Großeinsatz der Polizei in Oberfranken: Verdächtiger soll Bombenanleitungen verbreitet haben

In Frensdorf (Landkreis Bamberg) rückte die Polizei am Mittwoch mit einem Großaufgebot zu einer Wohnungsdurchsuchung an. Ein Verdächtiger soll Anleitungen zum Bombenbau im Internet verbreitet haben.


 

amh E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Frensdorf