Unter 3G-Bedingungen

Gute Nachrichten aus Bamberg: Weihnachtsmarkt soll stattfinden

6.10.2021, 08:50 Uhr
Impressionen vom Weihnachtsmarkt in Bamberg im Jahr 2017.

Impressionen vom Weihnachtsmarkt in Bamberg im Jahr 2017. © Bastian Böttner

"Unsere Entscheidungen sind immer abhängig vom Pandemiegeschehen und dem jeweils geltenden Rechtsrahmen“, mahnte Oberbürgermeister Starke. Eine dezentrale Verteilung von Marktständen in den Stadtteilen, wie im vergangenen Jahr angedacht, wird von Händlern und Stadt nicht bevorzugt, weil man auch an die Tradition der früheren Jahre anknüpfen will.

3G-Regelung soll greifen

Corona-bedingte Regelungen sind dabei unumgänglich. So soll bei allen gastronomischen Angeboten, also insbesondere Glühweinständen und kulinarischen Angeboten mit Aufenthaltsmöglichkeit, die 3G-Regel zur Anwendung kommen. Weitere Einzelheiten zur Organisation und Vorbereitung des Weihnachtsmarktes 2021 sollen in der kommenden Woche geklärt werden.

Außerdem erwarten die Verantwortlichen mehr Klarheit über die bayernweiten Regelungen für Weihnachtsmärkte: Hierzu findet am 12. Oktober im Bayerischen Wirtschaftsministerium ein Runder Tisch mit Politik, Verbänden und Akteuren der Weihnachtsmärkte statt.

Zum Vorglühen: So sah es auf dem Bamberger Weihnachtsmarkt im Jahr 2017 aus:

Keine Kommentare