Bewohner unverletzt

Immenser Schaden: Brand in Bamberger Mehrfamilienhaus

Markus Maisel

Online-Redaktion

E-Mail zur Autorenseite

18.9.2022, 10:57 Uhr
Für keine Verletzten, dafür aber einen hohen Sachschaden sorgte ein Brand im Bamberger Stadtteil Gereuth. 
1 / 15

Für keine Verletzten, dafür aber einen hohen Sachschaden sorgte ein Brand im Bamberger Stadtteil Gereuth.  © NEWS5

In einem Mehrfamilienhaus ist - aus bislang ungeklärter Ursache - ein Brand in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausgebrochen. Gegen 3.45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei eine Mitteilung über die starke Rauchentwicklung ein. 
2 / 15

In einem Mehrfamilienhaus ist - aus bislang ungeklärter Ursache - ein Brand in der Nacht von Samstag auf Sonntag ausgebrochen. Gegen 3.45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der oberfränkischen Polizei eine Mitteilung über die starke Rauchentwicklung ein.  © NEWS5

Zahlreiche Einsatzkräfte waren in den frühen Morgenstunden vor Ort und brachten die Flammen unter Kontrolle.
3 / 15

Zahlreiche Einsatzkräfte waren in den frühen Morgenstunden vor Ort und brachten die Flammen unter Kontrolle. © NEWS5

Wegen starker Rußentwicklung und des Löschwassers entstand jedoch ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Der Bamberger Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen. 
4 / 15

Wegen starker Rußentwicklung und des Löschwassers entstand jedoch ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Der Bamberger Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen aufgenommen.  © NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
5 / 15

© NEWS5

[b]Redaktioneller Hinweis: Erkennbare Privatpersonen bitte pixeln![/b] Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
6 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
7 / 15

© NEWS5

[b]Redaktioneller Hinweis: Erkennbare Privatpersonen bitte pixeln![/b] Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
8 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
9 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
10 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
11 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
12 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
13 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
14 / 15

© NEWS5

Am frühen Sonntagmorgen (18.09.2022) kam es im Bamberger Stadtteil Gereuth zu einem Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte gab es vor Ort bereits eine starke Rauchentwicklung. Das Treppenhaus des Gebäudes war zu dem Zeitpunkt bereits so stark verraucht, dass die Bewohner das Gebäude dadurch nicht mehr verlassen konnten. Die elf Personen, darunter auch ein Kind, und eine Katze konnten sich auf die Balkone der Wohnungen retten und wurden dort von der Feuerwehr mittels einer Drehleiter in Sicherheit gebracht.Auch die 15 Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses wurden durch die Feuerwehr vorsichtshalber evakuiert. Der entstandene Schaden wird aktuell auf rund 100.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Vorfall nach bisherigen Erkenntnissen niemand. Foto: NEWS5 / Merzbach Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/24822
15 / 15

© NEWS5