Mittwoch, 23.10.2019

|

zum Thema

Landtagswahl in Bayern: Ergebnisse im Stimmkreis Bamberg-Stadt

Gesundheitsministerin Melanie Huml von der CSU behält ihr Mandat, Grüne holen über 20 Prozent - 14.10.2018 23:56 Uhr

Melanie Huml, hier während eines Redaktionsbesuches bei den NN, behält ihr CSU-Landtagsmandat. © Michael Matejka


Mit 38,12 Prozent der Erststimmen zieht Melanie Huml (CSU) in den Landtag ein. Auf Facebook bedankte sie sich im Anschluss und fügte an: "Natürlich hätte ich mir insgesamt ein besseres Ergebnis für die CSU gewünscht. Für uns ist das ein Auftrag, noch stärker die Sorgen und Anliegen der Menschen aufzunehmen." Ursula Sowa von den Grünen schafft einen starken zweiten Platz mit 21,66 Prozent. Wie die Kandidaten der anderen Parteien abgeschlossen haben erfahren Sie hier.

Volksparteien verlieren

Die CSU hat die meisten Stimmen im Stimmkreis erhalten und kommt auf 32,28 Prozent. Deutlich weniger als vor fünf Jahren, damals schaffte es die Partei noch 43,91 Prozent der Wähler von sich zu überzeugen. Noch schlimmer hat es die SPD getroffen, sie kommt auf 9,98 Prozent. 2013 waren es noch 17,99 Prozent.

Ganz aktuell dabei sind Sie mit unserem Live-Ticker.

Freude bei Bündnis 90/Die Grünen

Die zweitmeisten Stimmen im Stimmkreis haben die Grünen mit 21,19 Prozent erhalten. Ursula Sowa freut sich über das Ergebnis ihrer Partei: "Unsere höchste Prognose waren 19 Prozent und es kann sich in den letzten Sekunden noch so viel drehen, aber dass dieses Ergebnis jetzt tatsächlich eingetreten ist, ist so wunderbar. Wir freuen uns alle riesig.“

Großer Andrang am Bamberger Rathaus

Den ganzen Tag über kam es zu Warteschlangen vor dem Bamberger Rathaus. Wähler mussten bis zu 45 Minuten warten. Die Wahlbeteiligung der 84.982 Wahlberechtigten lag bei 71,29 Prozent. 

Das vollständige Wahlergebnis für den Stimmkreis Bamberg-Stadt finden Sie hier.

 

Bilderstrecke zum Thema

Alle bayerischen Ministerpräsidenten im Überblick

Insgesamt zehn verschiedene Ministerpräsidenten regierten den Freistaat Bayern seit dem Zweiten Weltkrieg, und nur einer von ihnen war kein Anhänger der CSU. Wir haben die bisherigen Amtsinhaber für Sie zusammengefasst.


 

Der Artikel wurde im Laufe des Wahlabends mehrfach aktualisiert.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bamberg, Bischberg, Hallstadt