Täter flüchtig

Sexueller Übergriff in Bamberg: Polizei sucht nach Zeugen

19.7.2021, 16:38 Uhr
Die Bamberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die den sexuellen Übergriff am Freitagabend beobachten konnten. 

Die Bamberger Kriminalpolizei sucht Zeugen, die den sexuellen Übergriff am Freitagabend beobachten konnten.  © Ralph Peters

Die Frau war gegen 22.45 Uhr zu Fuß unterwegs, als ihr im Bereich der Unterführung in der Waizendorfer Straße ein männlicher Fahrradfahrer entgegen kam. Der Mann sprach die 46-Jährige laut einer Pressemitteilung zunächst an und begann dann sie mehrfach unsittlich zu berühren. Als das Opfer sich zur Wehr setzte, schlug der Mann der Frau ins Gesicht. In dem folgenden Gerangel konnte das Opfer den Täter ebenfalls im Gesicht treffen, so dass seine Nase blutete. Er stieg daraufhin wieder auf sein Fahrrad und floh.

Die Beamten suchen nun nach Zeugen, die den Vorfall am vergangenen Freitag beobachten konnten. Das Opfer konnte den bislang unbekannten Täter wie folgt beschreiben: etwa 50 Jahre alt und 180 Zentimeter groß. Er hat kurze, weißgraue, lockige Haare und war zur Zeit des Vorfalls mit einer blauen Jeans, Sportschuhen und blassgrünem Sportoberteil mit Reißverschluss bekleidet. Außerdem trug er ein auffälliges Lederarmband mit Metallanhänger am linken Handgelenk.

Zeugen des sexuellen Übergriffs oder Personen, die den oben beschriebenen Täter gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Bamberg unter folgender Telefonnummer zu melden: 0951/9129-0.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.