25°

Sonntag, 15.09.2019

|

Streitereien und ein vermisstes Kind: Die Bilanz zur Sandkerwa

Auch am zweiten Tag des Festes ging es in Bamberg rund - 24.08.2019 08:32 Uhr

Zu späterer Stunde kam es in der Nacht zum Samstag auf der Sandkerwa zu einigen verbalen Streitigkeiten und kleineren Auseinandersetzungen, die die Polizei aber schnell unterbinden konnte. Im Verlauf des Abends gab es insgesamt drei Körperverletzungsdelikte. Außerdem stellten die Beamten bei zwei Besuchern Betäubungsmittel sicher. Hier folgt eine Anzeige.

Für Aufregung sorgte kurzfristig ein achtjähriger Junge, den seine Eltern in der Menschenmenge nicht mehr finden konnten. Letztendlich war der Bub alleine ins Hotel zurückgelaufen. Die Rezeption verständigte die Eltern. Somit konnte die Polizei die Suche nach dem Jungen nach etwa 30 Minuten einstellen.

Bilderstrecke zum Thema

Erste Impressionen: Die Bamberger Sandkerwa ist eröffnet

Sie ist das Highlight im Bamberger Veranstaltungskalender und zieht Zehntausende Besucher in die Gassen der oberfränkischen Stadt: Seit Donnerstagnachmittag ist die Sandkerwa eröffnet. Wir haben die ersten Impressionen!


Ein weiteres Ärgernis gab es bei den Toiletten: Zwei Männer benutzen nicht die bereitgestellten Urinale, sondern erleichterten sich in der Öffentlichkeit. Sie müssen sich nun wegen Wildpinkelns verantworten.

Insgesamt zieht die Polizei aber eine positive Bilanz zum Verlauf des zweiten Tages. "Die Stimmung war überwiegend ausgelassen, die Ausschreitungen gingen nicht über das übliche Maß hinaus", heißt es im Polizeibericht.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bamberg