Samstag, 20.04.2019

|

Vandalismus-Serie bei Bamberg: 4000 Euro Schaden

17- und 19-Jähriger zerstören Ampel, Schilder und Blumenkästen - 24.05.2017 10:25 Uhr

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ging bei der Polizei Bamberg-Land eine Flut von Anzeigen ein: Randalierer waren von der Stockseestraße in Richtung Memmelsdorf unterwegs gewesen und beschädigten dabei Verkehrszeichen sowie das Kirchweihschild. Auf dem Fahrradweg parallel zur Staatsstraße wurden Leitpfosten herausgezogen und Mülleimer aus ihren Halterungen gerissen.

Damit noch nicht genug - an einer Ampel (Staatsstraße/Abzweigung zur Kreisstraße) beschädigten die Randalierer eine dort befindliche Messeinrichtung sowie weitere Verkehrszeichen und ein Werbeschild. Auch mehrere Blumenkästen wurden verwüstet. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 4000 Euro.

Die Polizei sicherte die Spuren, befragte Zeugen und kam schließlich auf die Fährte zweier junger Männer im Alter von 17 und 19 Jahren. Als die Beamten die beiden verhörte, gaben sie die Randale nach anfänglichem Leugnen schließlich zu.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

  

loc E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Memmelsdorf