Enormer Sachschaden

Verlassenes Kino in Franken: Unbekannte verwüsten Foyer und wollen Wände durchschlagen

Tobi Lang
Tobi Lang

Redakteur

E-Mail zur Autorenseite

1.6.2022, 12:21 Uhr
Die Abrissarbeiten im Bamberger Atrium haben bereits vor Jahren begonnen.

© Ella Gößelein Die Abrissarbeiten im Bamberger Atrium haben bereits vor Jahren begonnen.

Wann die Unbekannten in das Foyer des ehemaligen Cinestar im Bamberger Einkaufszentrum Atrium eindrangen? Darüber kann die Polizei nur spekulieren. Am Sonntagmittag aber erfuhren die Ordnungshüter erstmals von dem Vorfall. Seit langem steht das Kino leer - jetzt zerlegten Zerstörungswütige aber die Räume komplett.

"Es wurde das komplette Inventar inklusive WC-Bereich verwüstet", heißt es in einer Pressemitteilung der Bamberger Polizei. "Außerdem versuchten die Täter noch in die Kinosäle einzudringen, indem sie versuchten Trockenbauwände durchzuschlagen, was offensichtlich misslang." Sie scheiterten an den massiven Wänden.

Der Sachschaden ist trotzdem immens. Die Polizei geht derzeit von mindestens 100.000 Euro aus. Die Suche nach den bislang unbekannten Tätern läuft. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 0951/9129-210 entgegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.