Samstag, 14.12.2019

|

Betrunkener E-Bike-Fahrer prallt gegen Auto und flüchtet

Mann hatte rote Ampel umfahren wollen - 27.11.2019 10:05 Uhr

Der 37-Jährige war gegen 18.30 Uhr auf dem neben der Rothenburger Straße verlaufenden Radweg Richtung Diespeck gefahren. An der Kreuzung zur Alleestraße zeigte die Fahrradampel rot - die Autofahrer nebenan auf der Bundesstraße hatten allerdings noch grün. Das wollte der Radler nutzen und zog unvermittelt nach links, um die rote Ampel zu umgehen. Dabei stieß er mit einem Auto zusammen.

Der Mann stürzte nach dem Aufprall und zog sich leichte Verletzungen zu. Als die Fahrerin des Wagens allerdings aussteigen und ihm helfen wollte, stand der Mann auf und flüchtete zu Fuß.

Der hinzugerufenen Polizei kam dann der Zufall zuhilfe: Einer der Beamten erinnerte sich dank der Personenbeschreibung der Autofahrerin und eines weiteren Zeugens an den gesuchten Mann, mit dem er vor kurzer Zeit dienstlich zu tun hatte. Die Polizisten fanden in wenig später in seiner Wohnung, zusammen mit dem Grund für seine Flucht: Der Mann hatte 2,4 Promille.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neustadt