Zeugen gesucht

Brutale Attacke in Bayern: Männer bremsen Bikerin aus und verprügeln sie

ama

Online-Redaktion

14.9.2022, 11:34 Uhr
Der Fall einer 20-jährigen Motorradfahrerin beschäftigt derzeit die Polizei in Starnberg. (Symbolbild)

© David Inderlied/dpa/Illustration Der Fall einer 20-jährigen Motorradfahrerin beschäftigt derzeit die Polizei in Starnberg. (Symbolbild)

Der Vorfall soll sich gegen 20.55 Uhr auf der Staatsstraße 2069 nahe der Ausfahrt Unterbrunn Nord (Landkreis Starnberg) ereignet haben, wie die Polizei mitteilt. Eine 20-jährige Motorradfahrerin habe nach eigenen Angaben zunächst mehrere Autos überholt. Daraufhin sei sie von einem sibernen Auto verfolgt worden, das sie überholt und zum Anhalten gezwungen habe. Über das Auto ist nach Angaben der Bild-Zeitung lediglich bekannt, dass es sich um einen BMW mit Münchner Kennzeichen gehandelt habe.

Drei Männer seien aus dem Auto ausgestiegen und hätten sie mitsamt Motorrad zu Boden gebracht, einer der Männer soll ihr mit einer vollen Plastikwasserflasche mehrfach gegen das Helmvisier geschlagen haben. Im Anschluss flüchteten die unbekannten Täter. Die Frau blieb zunächst liegen, bis ihr ein anderer Autofahrer aufhalf. Die Frau blieb, womöglich dank ihrer Motorradschutzkleidung, unverletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.