Dienstag, 19.01.2021

|

zum Thema

Coburg kapituliert: Fränkischer Weihnachtsmarkt abgesagt

Stadt: Alternativkonzept war "nicht realisierbar" - 19.10.2020 17:34 Uhr

Monatelang habe man an Alternativkonzepten für den Coburger Weihnachtsmarkt gearbeitet, die Verantwortlichen haben gefeilt, getüftelt, Pläne geschmiedet. Jetzt aber ist klar: Der Markt fällt in diesem Jahr aus. Das hat der Verwaltungssenat am Montag einstimmig beschlossen - "zum Schutz der Gesundheit", wie es in einer kurzen Mitteilung heißt. Die habe "absoluten Vorrang".


Corona: Diese Weihnachtsmärkte in der Region sind bereits abgesagt


"Wir bitten um Verständnis, die Entscheidung zur Absage ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen", heißt es. Vor dem Hintergrund steigender Infektionszahlen sei auch ein Alternativkonzept nicht realisierbar gewesen - zumal der Weihnachtsmarkt womöglich kurzfristig ohnehin komplett hätte abgesagt werden müssen.

Bilderstrecke zum Thema

Weihnachtsmärkte in der Region: Wo es Alternativen gibt und wo nicht

Trotz Corona wollen einige Städte und Gemeinden in der Region den gemütlichen Budenzauber möglich machen. Oft ist von einem alternativen Konzept die Rede, mit dem die Besucher entzerrt werden sollen. In anderen Städten dagegen fallen die Adventsmärkte dagegen komplett flach. Wir geben einen Überblick.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region