Neue Folge

Crime-Podcast "Abgründe": Plötzlich liegt ein Haus in Trümmern

AutorinnenBild ndw
Nina Dworschak

Volontärin Politik und Wirtschaft

E-Mail zur Autorenseite

14.1.2022, 09:08 Uhr
Ein Gasleck brachte im Januar 1987 ein vierstöckiges Wohnhaus im Nürnberger Norden zum Einsturz. Wer war schuld?

Ein Gasleck brachte im Januar 1987 ein vierstöckiges Wohnhaus im Nürnberger Norden zum Einsturz. Wer war schuld? © Hagen Gerullis, NNZ

Polizeireporter Alexander Brock und Nina Dworschak sprechen über eine kalte Winternacht im Jahr 1987, in der fünf Menschen ihr Leben verlieren, weil Gasrechnungen nicht bezahlt wurden. Es ist die wohl schlimmste Explosion im Nürnberg der Nachkriegszeit. Damals war der heutige wbg-Sprecher Dieter Barth als Sanitäter im Einsatz. Er erzählt, welche Szenen aus dieser Nacht ihn bis heute verfolgen.