Gegen Fassade gefahren

Feuchtwangen: 15-Jähriger baut Unfall mit Auto des Vaters

19.5.2021, 12:00 Uhr

Der 15-Jährige, so teilt die Polizei mit, hatte sich zuhause den Zweitschlüssel des Pkw seines Vaters genommen und war anschließend in Begleitung eines gleichaltrigen Freundes mit seinem Fahrrad zur Arbeitsstelle seines Vaters gefahren, wo dieser das Fahrzeug abgestellt hatte.

Dort setzte er sich in den Wagen, wobei ihn sein Freund bei der anschließenden Fahrt als Beifahrer begleiten wollte. Weit kam er jedoch nicht. Bereits nach etwas mehr als 150 Metern verlor er in der Freiherr-von-Dreiss-Straße die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Metallzaun und prallte frontal gegen eine Fassadenwand eines Betriebsgebäudes.

Während am Fahrzeug ein Totalschaden in Höhe von etwa 8000 Euro verzeichnet wurde, entstand am Gebäude ein Schaden von mindestens 40.000 Euro. Die beiden Jugendlichen wurden nicht verletzt. Neben einer gehörigen Standpauke seines Vaters muss sie der junge Mann nun auch strafrechtlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des unbefugten Gebrauchs eines Fahrzeugs verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.