Sonntag, 17.11.2019

|

Kerzen-Krimi in Wörnitz: Diebin überfährt beinahe Angestellte

Zuvor stahl sie Wachswaren aus einem Betrieb - 29.10.2019 10:45 Uhr

Wegen 11,40 Euro wurde eine Frau am Montag nicht nur zur Diebin, sondern beging auch noch eine gefährliche Körperverletzung: Die 40-Jährige wollte in einem Wörnitzer Betrieb zwei dort erworbene Kerzen reklamieren. Nachdem diese aber zuvor bereits angebrannt worden waren, verweigerte die Verkäuferin eine Rücknahme der Artikel. Davon ließ sich die Frau jedoch nicht aufhalten: Kurzerhand nahm sie sich zwei neue Kerzen aus einem Regal und verließ mit diesen den Laden, ohne die Ware zu bezahlen.

Die Verkäuferin folgte der Frau zu ihrem auf dem Betriebsparkplatz abgestellten Fahrzeug, um sie zum Anhalten zu bewegen. Die Kerzendiebin machte sich jedoch den Weg frei, indem sie der Verkäuferin einen heftigen Schubser verpasste. Anschließend stieß sie in ihr Auto und machte Anstalten, wegzufahren. Eine weitere Beschäftigte des Betriebes, die auf den Vorfall aufmerksam geworden war, stellte sich der flüchtenden Frau in den Weg.

Anstatt zu stoppen, beschleunigte sie ihr Fahrzeug allerdings stark und fuhr geradewegs auf die ihr im Weg stehende Angestellte zu. Diese wiederum konnte nur noch durch einen Sprung zur Seite verhindern, dass sie durch den Wagen der wegfahrenden Frau gerammt wurde. Dabei wurde sie allerdings leicht verletzt. Nach kurzer Fahndung ermittelte die Polizei Feuchtwangen jedoch die Täterin und konnte sie durch eine Streife festnehmen. Ihr Führerschein wurde beschlagnahmt.

Der Wert der gestohlenen Kerzen betrug gerade mal 11,40 Euro. Die Frau muss sich dafür allerdings jetzt vor der Justiz wegen eines räuberischen Diebstahls, gefährlicher Körperverletzung und eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Die Beamten fanden außerdem heraus, dass die Verdächtige kurz vor diesem Vorfall in dem Laden bereits zwei weitere Kerzen im selben Wert entwendet hatte, was die aufgeführten Delikte um einen weiteren Ladendiebstahl erweitert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Wörnitz, Feuchtwangen