Freitag, 26.02.2021

|

zum Thema

Regierung ebnet Ausbau der A6 bei Feuchtwangen den Weg

Bis zu neun Meter hohe Lärmschutzwände entstehen - 16.09.2020 16:15 Uhr

Der 9,2 Kilometer lange Abschnitt solle sechsstreifig werden, teilte die Regierung in Ansbach mit. Dazu müssen auch zwei Anschlussstellen und die unbewirtschaftete Rastanlage Rothensteig baulich angepasst werden.

Außerdem sollen bis zu neun Meter hohe Lärmschutzwände gebaut werden. Für das Vorhaben wurde nun mit dem Erlass eines Planfeststellungsbeschlusses Baurecht geschaffen.

Bilderstrecke zum Thema

Dauerbaustelle A6: Die Ost-West-Magistrale in Bildern

Lange hatte die A6 nur untergeordnete Bedeutung. Bis 1973 endete sie noch in Schwabach, erst 1979 war sie durchgängig bis Heilbronn ausgebaut. Die Lkw-Kolonnen rollten aber erst in den 1990ern mit dem Ende des Eisernen Vorhang, seitdem nimmt der Verkehr stetig zu.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Feuchtwangen