11°

Montag, 17.06.2019

|

Schnappschildkröte dicht vor Feuchtwangener Freibad "gefasst"

Polizei überlistete das aggressive Tier und brachte es in Auffangstation - 14.06.2019 20:46 Uhr

Das 40 Zentimeter große und 10 Kilo schwere Tier durfte nach seiner Verhaftung in einer der Polizeizellen übernachten. © Polizei Mittelfranken


Heidi Fries war gerade in einem Auto von Dinkelsbühl kommend unterwegs, als sie auf der Dinkelsbühler Straße plötzlich eine befremdliche Kreatur entdeckten. "Wir fuhren auf der anderen Fahrspur. Erst auf der Höhe des Tieres haben wir dann erkannt, das es sich um eine Schnappschildkröte handelt", berichtet Fries am Freitagnachmittag gegenüber nordbayern.de. Gemeinsam mit Freund Angelo Stey hielt sie dann den Wagen vor dem Tier an. Die beiden stellten ein Warndreieck auf, damit das Reptil nicht überfahren wird. "Dann habe ich als erstes bei der Polizei angerufen. Danach gleich den Tierschutzverein Feuchtwangen", so Fries. Eine Streife der PI Feuchtwangen machte sich sofort auf den Weg, denn mit den Tieren ist nicht zu spaßen: Vor einigen Jahren trieb ein anderes Exemplar in Röttenbach sein Unwesen.

Reptil übernachtete in Polizeizelle

Bis Hilfe eintraf, standen die beiden gemeinsam mit zwei weiteren Zeugen jeweils im sicheren Abstand zur Schildkröte. "Mit einem Ast versuchten wir zu verhindern, dass die Schnappschildkröte auf die andere Seite läuft. Den hat sie durchgebissen und außerdem mehrmals in unsere Richtung geschnappt", lässt Fries die Geschehnisse Revue passieren.

Schließlich konnte die Polizei das 40 Zentimeter große und 10 Kilo schwere Tier überlisten und mithilfe eines großen Kartons fassen. Es durfte dann in einer der Polizeizellen übernachten und wurde am Freitagvormittag schließlich an die Reptilienauffangstation in München überstellt. Das Reptil gehört zur Gattung der Amerikanischen Schnappschildkröte, teilte die Polizei mit. Woher das Tier stammt, ist jedoch nicht bekannt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mch/jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feuchtwangen