12°

Mittwoch, 27.05.2020

|

zum Thema

Wegen Corona: Dinkelsbühl startet Online-Marktplatz für lokale Händler

Bis auf weiteres verzichtet die Stadt auf eine Nutzungsgebühr - 03.04.2020 10:37 Uhr

Die Stadt Dinkelsbühl ruft im Kampf gegen die Corona-Krise einen eigenen Online-Marktplatz für lokale Händler ins Leben. © Verena Wolff, dpa


Ähnlich wie in anderen Regionen wird die Stadt Dinkelsbühl einen digitalen Marktplatz für ihre Unternehmer einrichten. Auf der Plattform können lokale Geschäfte, aber auch Restaurants und Handwerker ihre Produkte und Dienstleistungen anbieten. Bereits an diesem Samstag sollen die ersten lokalen Produkte online sein, wie die Stadt mitteilte.

Auch andere Städte, darunter die Landeshauptstadt München, arbeiten an Online-Lösungen für ihre Händler. In München ist der lokale Marktplatz unter "miagehnonline.de" zu erreichen. Bundesweit gibt es eine Reihe von Charity-Initiativen, Start-ups und schon länger aktiven Unternehmen, die lokalen Händlern in der Corona-Krise neue digitale Absatzmöglichkeiten bieten wollen.

Bilderstrecke zum Thema

Klopapier, Streaming, Onlinehandel: Diese Unternehmen profitieren von Corona

Viele haben nun jede Menge Zeit, da sie sowieso nicht ausgehen können. Aber heißt das auch, dass wir mehr online kaufen? In Zeiten von Corona leidet der Großteil der Unternehmen unter Umsatzeinbußen. Aber nicht alle. Eine Übersicht über all jene Branchen und Unternehmen, bei denen das Geschäft boomt.


"Wir wollten nicht jammern, wie alle anderen, sondern einfach etwas machen", erläutert Dinkelsbühls Oberbürgermeister Christoph Hammer. Die Plattform ist so geplant, dass jeder Händler selbst seine Produkte einstellen kann. Bis auf weiteres verzichtet die Stadt auf eine Nutzungsgebühr, um die örtlichen Händler zu unterstützen. Ein Lieferdienst kann noch am selben Tag die Waren ausliefern.


Kommunalwahl 2020 in Dinkelsbühl: Hammer erneut zum Oberbürgermeister gewählt


Zum einen lägen sehr viele Waren bei den Händlern und könnten wegen der geschlossenen Geschäfte nicht verkauft werden, zum anderen sei das Stadtgebiet von Dinkelsbühl überschaubar – beides Gründe, wie so ein schneller Lieferservice möglich ist. Den Angaben zufolge kann er hinsichtlich der Geschwindigkeiten große Online-Marktplätze schlagen.

Dinkelsbühl hat zwar auch Industrie, ist aber sehr stark vom Tourismus geprägt. In der historischen Altstadt gibt es viele kleine Geschäfte und Restaurants.

Bilderstrecke zum Thema

Ausgangsbeschränkung in Bayern: Das ist aktuell erlaubt

Seit Samstag (20. März) gelten in Bayern weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens, die die Corona-Pandemie eindämmen sollen. Was trotz der sogenannten Ausgangsbeschränkung weiterhin oder mittlerweile wieder erlaubt ist, haben wir in dieser Bildergalerie für Sie zusammengefasst.



Wir informieren Sie ab sofort mit unserem täglichen Corona-Newsletter über die aktuelle Lage in der Coronakrise, geben ihnen Hinweise zum richtigen Verhalten und Tipps zum alltäglichen Leben. Hier kostenlos bestellen. Immer um 17 Uhr frisch in Ihrem Mailpostfach.

Sie bevorzugen Nachrichten zur Krise im Zeitungsformat? Erhalten Sie mit unserem E-Paper-Aktionsangebot immer die wichtigsten Corona-News direkt nach Hause: Ein Monat lesen für nur 99 Cent! Hier gelangen Sie direkt zum Angebot.


Sie wollen in der Corona-Krise helfen: Dann sind Sie in unserer Facebookgruppe "Nordbayern hilft" genau richtig!

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dinkelsbühl