15°

Mittwoch, 30.09.2020

|

zum Thema

Drama an der Donau in Bayern: Retter finden Vierjährigen tot

Zweiter Junge konnte lebend gerettet werden - Feuerwehr verweist Gaffer - 09.08.2020 20:20 Uhr

Zuerst berichtete die Passauer Neue Presse über den Vorfall. Demnach sei der Junge gegen 16 Uhr am Sonntagnachmittag in der Nähe von Endlau in Niederbayern gefunden worden. Ein Großaufgebot an Rettungskräften war im Einsatz, darunter eine Unterwasserdrohne und ein Helikopter, der die Donau abflog. Laut dem Bericht der PNP konnte der Vierjährige aber nur tot aus dem Fluss geborgen werden. Schaulustige behinderten die Einsatz, die Feuerwehr verwies sie des Platzes und stellte sicher, dass Fotos und Filme von den Handys gelöscht wurden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region