10°

Dienstag, 16.07.2019

|

zum Thema

Drohendes Verkehrschaos: ADAC warnt vor Staus auf Autobahnen

Vor allem am Samstag soll auf den Autobahnen viel los sein - 19.06.2019 10:30 Uhr

Autofahrer müssen sich am kommenden Fronleichnamswochenende auf Stau einstellen. Wie der ADAC am Montag mitteilte, werden dann rückkehrende Pfingst- und Kurzurlauber auf die ersten Sommerurlauber aus Berlin und Brandenburg treffen. Besonders viel Betrieb soll demnach am Samstag herrschen, wenn sich vor allem im Süden Deutschlands und auf den Routen Richtung Norden und in den Ballungsräumen der deutschen Großstädte Staus bilden.

Bilderstrecke zum Thema

Rettungsgasse im Stau bilden: Diese Regeln müssen Sie beachten

Immer wieder verlieren Einsatzkräfte bei der Anfahrt zum Unfallort wertvolle Zeit, weil Autofahrer keine Rettungsgasse bilden. Doch wie verhält man sich eigentlich bei Stau auf der Fernstraße? Und welche Strafen drohen, wenn man keine Rettungsgasse freihält?


Auf viel Verkehr müssen sich auch diejenigen einstellen, die bereits am Mittwochnachmittag, also dem Tag vor Fronleichnam, ins verlängerte Wochenende starten. "In den betroffenen Bundesländern wird noch der Berufsverkehr dazukommen", sagte ein Sprecher. Der ADAC rät, die Hochphasen zu meiden.

Wer am Freitag in Richtung Österreich unterwegs ist, muss wegen geplanter Lkw-Blockabfertigungen an den Übergängen in Suben (A3), Walserberg (A8) und Kiefersfelden (A93) ein Zeitpolster von etwa einer Stunde einplanen.

Bilderstrecke zum Thema

Brückenbauten, eine Quelle und Unfälle: Die Geschichte der A3

Die A3 ist mit 769 Kilometern die zweitlängste Autobahn Deutschlands und durchquert die Metropolregion Nürnberg. Unfälle, aufwändige Brückenbauten und der Fund einer Quelle am Straßenrand: Wir blicken in die vielseitige Geschichte der Autobahn.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region