Montag, 16.12.2019

|

Drohung per WhatsApp: Mann fährt mit Küchenmesser zu Berufsschule

Mehrere Streifen sicherten Gelände ab - Zwei Polizisten verletzt - 18.11.2019 16:01 Uhr

Laut Polizei hatte der zunächst unbekannte Täter per WhatsApp Drohungen an seine ehemaligen Mitschüler verschickt. Dann war er mit einem Küchenmesser in der Tasche nach Kelheim zur Berufsschule gefahren - noch bevor die ersten Streifen dort eintrafen. Offenbar überlegte es sich der 21-Jährige dann aber anders, stieg wieder in sein Auto und verließ die Stadt in Richtung Neustadt an der Donau.

Zwei Polizisten verletzt

Dort fiel er einigen Polizeibeamten auf. Als sie den jungen Mann ansprachen und festnehmen wollten, griff er nach dem Messer in seiner Jacke. Die Beamten versuchten daraufhin, ihn zu Boden zu bringen, wobei eine Rangelei entstand, bei der beide Beamte und der Täter verletzt wurden. Nachdem sie ihn gefesselt hatten, fanden die Polizisten das Küchenmesser in seiner Jackentasche.

Einer der Beamten musste nach dem Einsatz an der Hand genäht werden und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Die Polizei ermittelt nun wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie Widerstand und Körperverletzung.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt