Arktische Luft

DWD warnt vor Glatteis und Neuschnee in der Region

16.1.2022, 20:31 Uhr
In der gesamten Region ist mit Glatteis und geringem Neuschnee zu rechnen.

In der gesamten Region ist mit Glatteis und geringem Neuschnee zu rechnen. © Sebastian Willnow, dpa

+++ Am Montag ist es bedeckt und gelegentlich kann es etwas regnen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 1 und 3 Grad. Es bleibt weiterhin windig mit starken Böen aus Westen. Bis etwa 10 Uhr warnt der Deutsche Wetterdienst vor Glätte und geringe Mengen Neuschnee.

+++ Der Dienstag wird wieder etwas milder. Der Hochdruckeinfluss überwiegt, deswegen wird es teils heiter, teils trüb. Mit Regen ist dabei nicht zu rechnen. Bis zu 5 Grad können die Temperaturen erreichen - in der Nacht zum Mittwoch sinken die Temperatur auf -1 Grad. Es kann leichten Frost geben.

+++ Auch am Mittwoch bleibt uns das ruhige Hochdruckwetter erhalten. Es gibt von Tagesbeginn bis zum Nachmittag nahezu ungestörten Sonnenschein und die Temperaturen liegen zwischen -2 und 3°C.

+++ Der Donnerstag wird kälter und es kann gebietsweise Schnee und Schneeregen geben. In höheren Lagen kann es sogar eine bis zu 10cm hohe Schneedecke geben. Es bleibt ungemütlich: Die Temperaturen steigen nicht über 1 Grad.

Wetter in der Region