10 Orte, die jeder Erlanger Student zum Überleben kennen muss

12.10.2016, 16:36 Uhr
Wer nicht die ganze Zeit im Kollegienhaus in Erlangen sitzen mag zum Studieren, hat in Erlangen zahlreiche Möglichkeiten.

Wer nicht die ganze Zeit im Kollegienhaus in Erlangen sitzen mag zum Studieren, hat in Erlangen zahlreiche Möglichkeiten. © Edgar Pfrogner

+++ Feiern, Futtern, Flecken raus: Die besten Tipps für Studenten für Nürnberg

+++ Ob Kneipe oder Copy Shop - Die wichtigsten Tipps für Bamberger Studenten

#1 - SB-Waschsalon -  Der einfachste Trick zu sauberer Wäsche ohne eigener Maschine: Die Unterhosen und Hemden in die Trommel eines Studentenwohnheims über Kontakte schleusen. Ist nicht gerne gesehen, wird aber durchaus praktiziert. Ansonsten gibt es noch in der Luitpoldstraße 27 einen SB-Waschsalon, der diese Aufgabe erfüllt - sogar mit einer Studentenkarte, mit der es 10 Prozent Rabatt gibt.

#2 - Manhattan-Kinos - Abseits der großen Popcorn-Filme locken die Manhattan-Kinos direkt gegenüber der Arcaden. Auch wenn der ein oder andere Film für die Unterhaltung im Programm steht, gibt es hier Woche für Woche eine kluge Auswahl an verschiedenen Filmen. Alles ohne Scheuklappen: Von Horror über Arthouse bis Dokumentation gibt es hier alles.

#3 - Buchhandlung Ex Libris - Schnell stapeln sich die Literaturlisten nach den ersten Einführungskursen und Seminaren. Und nicht immer reicht es, sich die Bücher aus der Bib schnell auszuleihen und die entsprechenden Kapitel über den Kopierer zu ziehen. Nahe der Philosophischen Fakultät bietet sich Ex Libris in der Bismarckstraße 9 für die schnelle und unkomplizierte Buchbestellung an. Zudem hat der kleine Laden viele Werke auch direkt da. Wer sich mehr auf die Innenstadt orientieren mag, findet neben dem Thalia am Hugo auch im Untergeschoss des Rupprecht viele Werke. Wem der Sinn nicht nach Fachliteratur steht, kann auch ruhig einen Abstecher in die Filiale des Ultra Comix in der Südlichen Stadtmauerstraße 6 wagen. Auch wenn die Auswahl nicht so groß ist wie im Laden in Nürnberg, gibt es zahlreiche Comics sowie Nachschub für Sammelkartenspiele und TableTops.

#4 - Das Steinbachbräu - Neben seinem hervorragenden Bier hat der Keller in Erlangen noch eine Attraktion: die Störche. Denn im Sommer lässt es sich im Biergarten des Steinbachbräu sehr gut aushalten, während die großen Vögel auf dem Dach sitzen und nisten. Bei schlechterem Wetter geht es in die Innenräume in der Vierzigmannstraße, in den Storchenkeller und den Gärkeller oder ins Sudhaus. Die Preise stimmen und die Auswahl der Biere wechselt von Zeit zu Zeit. Immer im Angebot gibt es das Storchenbier, ein Klassiker - nicht nur in Erlangen.

Klein, aber gemütlich: Das Teehaus in Erlangen.

Klein, aber gemütlich: Das Teehaus in Erlangen. © Michael Meier

#5 - Das Teehaus - Wer einfach nur seine Ruhe vom Trubel der Innenstadt sucht, wird im Teehaus in der Friedrichstraße unweit der Universitätbibliothek fündig. Es ist nicht nur die Auswahl an unterschiedlichen Tee-Sorten, sondern auch das ganze Ambiente, das hier zum Verweilen einlädt. Neben dem Kuchen kann sich hier vor allem das Frühstück sehen lassen. Und auch hier ein wichtiges Kriterium: alles zu fairen Preisen. 

#6 - Spaghetteria - Ein wenig Abwechslung im Speiseplan? Nudeln nicht immer nur mit Tomatensauce? In der Spaghetteria alles kein Problem. Denn das Restaurant hat sich - wie der Name schon verrät - auf Nudeln spezialisiert, die es hier in allen verschiedenen Varianten gibt. Zudem gibt es werktags ab 11 Uhr für eine Stunde das Studentenfutter. Für 3,80 Euro gibt es einen Teller Pasta mit der aktuellen Tagessauce. Und das alles in Laufweite zur Unibibilitohek und dem Kollegienhaus.

Auch Tocotronic machen regelmäßig Halt im Kulturzentrum E-Werk.

Auch Tocotronic machen regelmäßig Halt im Kulturzentrum E-Werk. © Tobias Lang

#7 - Das Kulturzentrum E-Werk - Auch wenn Nürnberger gerne in der Illusion leben, das in ihrer Stadt die besten Konzerte stattfinden - dem ist nicht so. Und das liegt vor allem an der wunderbaren Arbeit, welche das E-Werk in Erlangen macht. Dort treten in nächster Zeit Die Sterne, Wallis Bird, Cold Specks, Talib Kweli, Teesy und Element Of Crime auf. Auch die Beatsteaks oder ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead schauten in den letzten Jahren vorbei. Mit Jazz4Free und Umsonst & Drinnen gibt es zudem mehrere Gelegenheiten um neue Lieblingsbands für lau zu entdecken. Und wem nicht der Sinn nach Musik steht, kann sich hier zu Bundesliga und Champions League auf ein Bier einfinden.

#8 - Blattwerk - Copy-Shops gibt es zahlreiche in der Hugenottenstadt. Preislich gibt es da oft kaum Unterschiede. Das Blattwerk in der Weiße-Herz-Straße 8 punktet vor allem durch seine Auswahl, denn hier lässt sich nicht nur kopieren, scannen und drucken, sondern auch der passende Kittel fürs Labor kaufen.

#9 - Der Schlossgarten - Den Schlossgarten direkt am Kollegienhaus und der medizinischen Fakultät schätzen nicht nur Studenten an jedem Tag des Jahres, an dem die Sonne scheint. Hier lässt sich in Ruhe im Grünen lernen oder Frisbee spielen. Und im Winter lädt der Schlossgarten mit seinem Ambiete zum Spaziergang ein, wenn es auf dem Schlossplatz beim Weihnachtsmarkt mal wieder zu voll ist.

Nicht nur Theater: In der Garage gibt es immer mal wieder Live-Hörspiele wie

Nicht nur Theater: In der Garage gibt es immer mal wieder Live-Hörspiele wie "King Kong". © Jochen Quast

#10 - Das Markgrafentheater/Garage - Das Theater in Erlangen könnte hier für seine Aufführungen von klassischen Stücken stehen. Es steht an dieser Stelle aber vor allem für seine großartigen Live-Hörspiele. "Spiel mir das Lied vom Tod" und "King Kong" brachten die Protagonisten schon mit verschiedensten Werkzeugen und Mitteln auf die Bühne der Garage in der Theaterstraße 5. Aber auch sonst lohnt sich ein Blick in den Spielplan. 

Keine Kommentare