Sonntag, 07.03.2021

|

19-Jähriger überschlägt sich mehrfach auf der A3 bei Erlangen

Starker Regen sorge am Samstag gleich für mehrere Unfälle - 27.09.2020 09:19 Uhr

Ein 19-Jähriger war am Samstagnachmittag mit seinem Auto auf der A3 in Richtung Passau unterwegs, als er auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geriet.

27.09.2020 © Polizei Erlangen


Der Mann wollte an der Anschlussstelle Frauenaurach die Autobahn verlassen, um weiter nach Herzogenaurach zu fahren. Auf regennasser Fahrbahn - und weil er zu schnell unterwegs war - kam der Wagen plötzlich ins Schleudern, geriet in die rechter Hand steil ansteigende Böschung und überschlug sich mehrfach.

Nach rund 20 Metern schleuderte der Suzuki wieder nach unten in Richtung Autobahn und blieb völlig zerstört auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

Immer wiederkehrende starke Regenfälle, im Wechsel mit gelegentlichen Schauern, in Verbindung mit überhöhten Geschwindigkeiten, sorgten im Laufe des Nachmittags für mehrere Verkehrsunfälle auf der Autobahn. Schwerere Personenschäden hatte die Polizei glücklicherweise nicht zu beklagen.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Frauenaurach