22°

Sonntag, 20.09.2020

|

A3 bei Erlangen: Lastwagen fängt während der Fahrt Feuer

Andere Autofahrer machten ihn auf Qualm aus dem Fahrzeug aufmerksam - 10.09.2020 13:19 Uhr

Feuerwehreinsatz auf der A3: Die Rettungskräfte kühlen die Reifen des Lkw.

© Klaus-Dieter Schreiter


Der Lkw aus Aschaffenburg war auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs, als ihn, wie er erzählte, Autofahrer mit der Lichthupe heftig anblinkten. Im Rückspiegel sah er, wie Teile vom Heck seines Lasters wegflogen.

An der Ausfahrt Frauenaurach hielt der Brummi-Fahrer auf dem Standstreifen an. Da seien bereits Flammen unter dem Heck zu sehen gewesen, berichtete er. Mit dem Feuerlöscher habe er sie erst einmal ersticken können.

Die alarmierten Feuerwehren von der Ständigen Wache und aus Frauenaurach besorgten dann den Rest.  Hinterachse und Reifen wurden mit Wasser gekühlt und die Temperatur mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Bilderstrecke zum Thema

Lastwagen auf A3 bei Erlangen in Brand

Durch Lichthupen anderer Verkehrsteilnehmer wurde ein Lastwagenfahrer auf der A3 bei Frauenaurach darauf aufmerksam, dass sein Fahrzeugheck brannte. Er hielt noch auf der Autobahn an - zu diesem Zeitpunkt schlugen bereits Flammen aus dem Heck.


Feuer gefangen hatten offenbar die Bremsen. Der äußere der Zwillingsreifen hatte sich bereits von der Achse gelöst. An ein Weiterfahren war nicht zu denken.

Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in Richtung Norden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

kds

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Frauenaurach, Frauenaurach