Abendbrot auf grünen Wiesen: Störche bevölkern Regnitzgrund

31.7.2018, 21:27 Uhr
Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
1 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
2 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
3 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
4 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
5 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
6 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
7 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
8 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. Und später kamen auch noch 1000 Stare hinzu..Foto: Klaus-Dieter Schreiter
9 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter

Mehr als 100 Störche hatten sich in mehreren Gruppen im Regnitzgrund zwischen der Freien Scholle und der Innenstadt versammelt. Sie holten sich dort ihr Abendessen, denn die Wiesen waren bewässert worden, was Ungeziefer, Mäuse und Insekten an die Oberfläche gescheucht hatte. .Foto: Klaus-Dieter Schreiter
10 / 10

© Klaus-Dieter Schreiter