Abfischen in Erlangen

8.10.2013, 14:04 Uhr
Am Dummetsweiher Hochbetrieb.
1 / 20

Am Dummetsweiher Hochbetrieb. © Klaus-Dieter Schreiter

Der Teichwirt Christoph Oberle holt zusammen mit zahlreichen Helfern die Karpfen aus dem Gewässer.
2 / 20

Der Teichwirt Christoph Oberle holt zusammen mit zahlreichen Helfern die Karpfen aus dem Gewässer. © Klaus-Dieter Schreiter

Obwohl der Weiher am Morgen noch idyllisch und...
3 / 20

Obwohl der Weiher am Morgen noch idyllisch und... © Klaus-Dieter Schreiter

...verschlafen wirkte, steht den Fischern viel Arbeit bevor.
4 / 20

...verschlafen wirkte, steht den Fischern viel Arbeit bevor. © Klaus-Dieter Schreiter

Damit die Tiere gefangen werden können,...
5 / 20

Damit die Tiere gefangen werden können,... © Klaus-Dieter Schreiter

...muss der Dummetsweiher zuvor abgepumpt worden, dass...
6 / 20

...muss der Dummetsweiher zuvor abgepumpt worden, dass... © Klaus-Dieter Schreiter

...nur noch ein kleines Rinnsall im Teich übrig bliebt.
7 / 20

...nur noch ein kleines Rinnsall im Teich übrig bliebt. © Klaus-Dieter Schreiter

Neben Karpfen gehen den Fischern auch Waller und viele Zander ins Netz.
8 / 20

Neben Karpfen gehen den Fischern auch Waller und viele Zander ins Netz. © Klaus-Dieter Schreiter

Das Abfischen im Herbst ist echte Knochenarbeit.
9 / 20

Das Abfischen im Herbst ist echte Knochenarbeit. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Männer und Frauen müssen dazu ins kalte Wasser gehen, um das Netz um die Fische enger zu ziehen.
10 / 20

Die Männer und Frauen müssen dazu ins kalte Wasser gehen, um das Netz um die Fische enger zu ziehen. © Klaus-Dieter Schreiter

Anschließend werden die Tiere per Kescher gefangen.
11 / 20

Anschließend werden die Tiere per Kescher gefangen. © Klaus-Dieter Schreiter

Danach werden die Karpfen...
12 / 20

Danach werden die Karpfen... © Klaus-Dieter Schreiter

...in Fässer gepackt.
13 / 20

...in Fässer gepackt. © Klaus-Dieter Schreiter

Mit nur vier Prozent Körperfett sind die Karpfen aus dem Dummetsweiher perfekte Speisefische.
14 / 20

Mit nur vier Prozent Körperfett sind die Karpfen aus dem Dummetsweiher perfekte Speisefische. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Tiere verenden in den Eimern natürlich nicht. Das Wasser in den Behältern ist...
15 / 20

Die Tiere verenden in den Eimern natürlich nicht. Das Wasser in den Behältern ist... © Klaus-Dieter Schreiter

...mit Sauerstoff angereichert.
16 / 20

...mit Sauerstoff angereichert. © Klaus-Dieter Schreiter

Die Tiere werden danach teilweise in Weiher nahe Kosbach gebracht,...
17 / 20

Die Tiere werden danach teilweise in Weiher nahe Kosbach gebracht,... © Klaus-Dieter Schreiter

...da sich dort eine Gaststätte befindet,...
18 / 20

...da sich dort eine Gaststätte befindet,... © Klaus-Dieter Schreiter

...wo die Tiere zubereitet und dann als Speisen serviert werden.
19 / 20

...wo die Tiere zubereitet und dann als Speisen serviert werden. © Klaus-Dieter Schreiter

Ein Teil der Fische wird jedoch auch lebendig ins Ausland verkauft.
20 / 20

Ein Teil der Fische wird jedoch auch lebendig ins Ausland verkauft. © Klaus-Dieter Schreiter