13°

Donnerstag, 25.04.2019

|

Aggressiver Mob zog nachts durch Bubenreuth

Acht Jugendliche beleidigten Passanten und drangen in Gebäude ein - 14.04.2019 10:45 Uhr

In der Nacht zum Sonntag herrschte in Bubenreuth (Landkreis Erlangen-Höchstadt) Unruhe: Acht Jugendliche aus dem Ort und der Umgebung zogen durch die Gemeinde und gingen Passanten an. Gegen 22 Uhr wurden im Bereich der Frankenstraße zwei Beleidigungen gemeldet. Wenig später spuckten die Jugendlichen eine 23-Jährige Radfahrerin an, als die an der Gruppe vorbeifuhr. Eine 53-jährige Frau aus Bubenreuth stellte die Jungen daraufhin zur Rede - doch ein 16-Jähriger reagierte erneut mit einer Beleidigung.

Der Mob zog weiter und drang schließlich in ein leerstehendes Industriegebäude ein. Dabei wurden die Jugendlichen allerdings von Anwohnern der Johann-Kolb-Straße beobachtet, die sofort die Polizei informierten. Die Beamten rückten schließlich an und konnten die Jugendlichen stellen. Die alkoholisierten Jungen wurden schließlich an ihre Erziehungsberechtigten übergeben. Alle acht müssen nun mit einer Anzeige wegen Hausfriedensbruch rechnen. Der 16-jährige Bubenreuther muss sich zudem auf weitere Anzeigen einstellen: Er wird zusätzlich wegen der Beleidigung belangt. Zudem wurde bei ihm eine kleine Menge Marihuana gefunden - auch hierfür wird er sich verantworten müssen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bubenreuth