Sonntag, 18.04.2021

|

Arbeitslosenzahlen für Erlangen und ERH: Mehr offene Stellen

Sprunghafter Anstieg vor allem in der Hugenottenstadt, der sich beim Vergleich zum Februar 2020 aber - 02.03.2021 17:30 Uhr

Das Arbeitsamt Erlangen

29.10.2020 © Harald Sippel


In der Stadt Erlangen hat sich im Vergleich zum Vormonat wenig bewegt: 19 Personen mehr wurden arbeitslos gemeldet. Verglichen mit dem Februar 2020 sind es aktuell 677 Arbeitslose mehr. Ähnlich sieht es im Landkreis ERH aus: Hier sind es zwölf Personen mehr als im Januar und 528 mehr als im Februar 2020.

Dagegen ist laut Agentur für Arbeit die Nachfrage nach Personal sprunghaft gestiegen: Im Februar hatten Unternehmen 163,8 Prozent mehr offene Stellen gemeldet als im Januar. Für den Landkreis ist von einer "belebten Personalnachfrage" die Rede: Hier haben ansässige Arbeitgeber im Februar 151 offene Stellen gemeldet, 54 Prozent mehr als im Januar.

Thomas Dippold, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Fürth, relativiert diesen Anstieg allerdings: "Wir hatten im Vormonat geradezu einen Absturz beim Stellenzugang, so dass wir dem Vor-Corona-Niveau immer noch weit hinterherhinken."

 


+++ Tricks mit der Statistik? So viele Arbeitslose gibt es wirklich! +++

en

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Herzogenaurach, Höchstadt