Donnerstag, 22.04.2021

|

Auto übersehen: Fünf Verletzte bei Kollision auf der A3

Die Fahrbahn war aufgrund einer Baustelle zuvor verengt worden - 02.03.2021 10:11 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

A3 bei Erlangen: Fünf Verletzte bei Unfall im Baustellenbereich

Fünf Leichtverletzte und ein Sachschaden von über 20.000 Euro ist die Bilanz eines Unfalls im Baustellenbereich auf der A3 bei Erlangen. Ein Lkw einer Baustellen-Sicherungsfirma krachte am Montagabend auf Höhe der Überleitung zur einspurigen Verkehrsführung in einen vollbesetzten Pkw.


Unweit der Rastanlage Aurach-Nord wurde auf der rechten Fahrspur eine Nachtbaustelle eingerichtet und die Straße auf einen Fahrstreifen verengt. Als am späten Montagabend ein Lkw der beteiligten Firmen aus der Baustelle auf die Hauptfahrbahn fuhr, übersah dessen Fahrer einen Pkw.

Beim anschließenden Zusammenstoß verletzten sich der Unfallverursacher und sein Beifahrer sowie der Fahrer und die beiden weiteren Insassen des anderen an der Kollision beteiligten Fahrzeugs. Der Rettungsdienst brachte die fünf Personen schließlich in Krankenhäuser der Region.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Die beiden erheblich beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. In Summe entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Brückenbauten, eine Quelle und Unfälle: Die Geschichte der A3

Die A3 ist mit 769 Kilometern die zweitlängste Autobahn Deutschlands und durchquert die Metropolregion Nürnberg. Unfälle, aufwändige Brückenbauten und der Fund einer Quelle am Straßenrand: Wir blicken in die vielseitige Geschichte der Autobahn.


Bilderstrecke zum Thema

Diese Autobahn-Baustellen belasten die Autofahrer 2021 in Franken

540 Millionen Euro kann die Autobahndirektion Nordbayern im Jahr 2021 in Ausbau und Erhaltung stecken. Die Folge: Viele Großprojekte werden angepackt, rund um Nürnberg drohen viele Staus. Unsere Übersicht zeigt, welche Strecken besonders betroffen sind - und wann der Ausbau dort endlich beendet ist.


sde

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Erlangen, Frauenaurach