27°

Samstag, 24.08.2019

|

Badeausstellung "Splash" wird verlängert

Ausstellung übers Baden ist erfolgreich. Herbst der Kulturfreunde. - 10.08.2019 11:00 Uhr

Die Installation von Petra Krischke am Fenster des Weißen Schlosses mit Blick zum Freibad hin heißt „Fliegender Wasserball“. © Brunel-Geuder


Im Zusammenhang mit der Ortsgeschichte war heuer erstmals zum Auftakt der Badesaison in Heroldsberg die Ausstellung "SPLASH" im Weißen Schloss zu sehen. Besucher können dabei in den Räumen des Museums etwas über die Geschichte der Hygiene und Körperkultur erfahren und in Bilderwelten zu diesem Thema eintauchen.

Im Rahmen dieser Ausstellung präsentiert Rolf-Bernhard Essig am Sonntag, 15. September, um 17 Uhr eine Badekur, mit der er Sprichwörtliches rund ums Baden, die Körperreinigung und das seelige Dümpeln in Dampf und Geschichten dazu präsentiert. Natürlich gibt es dabei auch die Gelegenheit, den Sprichwort-Experten nach Herzenslust zu löchern.

Neben der erfolgreichen Ausstellung führen die Kulturfreunde an den Sonntagen 25. August, 8. und 29. September sowie 6. und 20. Oktober Museumsführungen durch. Die Führungen kosten drei Euro zusätzlich zum Eintrittspreis, auf den Zeitungsabonnenten mit ZAC-Karte 20 Prozent ZAC Rabatt erhalten. Bei schönem Wetter öffnet das Schlosscafé im Hof seine Pforten, es werden selbstgebackene Kuchen und Kaffee angeboten.

Samba im September

Das Kulturprogramm nach der Sommerpause beginnt dann mit "Yara Linns & Band", die am 14. September ab 20 Uhr eine bezaubernde Mischung aus Samba, Bossa Nova, Jazz und populärer brasilianischer Musik in der Kulturscheune im Oberen Markt bietet. Ebenfalls in der Kulturscheune findet dann am Kirchweihsonntag, 22. September, ab 14 Uhr das bereits zur Tradition in Heroldsberg gewordene Brotbacken nach

alter Art statt, das von der "Falkenberger Zoiglmusik" begleitet wird.

Urlaubsgefühle könnten am 28. September geweckt werden, wenn die Sopranistin Corinna Schreiter und der Gitarrist Stefan Grasse im Weißen Schloss unter dem Motto Una Notte Italiana Lieder aus dem Sehnsuchtsland der Deutschen darbieten.

Wer sich für den historischen Kern von Heroldsberg interessiert und etwas über dessen Geschichte erfahren möchte, kann am 7. September und am 5. Oktober an Führungen durch den Ort mit seinen vier Geuder-Schlössern teilnehmen.

www.weisses-schloss-heroldsberg.de 

MANFRED LEUTHEL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Heroldsberg