Baiersdorfer Theaterverein brilliert "mit Niveau"

14.11.2017, 17:00 Uhr
Als hätte dies das Publikum nicht schon seit langem geahnt: Die Baiersdorfer Theatergruppe kann auch bei Stücken „mit Niveau“ brillieren.

© Harald Hofmann Als hätte dies das Publikum nicht schon seit langem geahnt: Die Baiersdorfer Theatergruppe kann auch bei Stücken „mit Niveau“ brillieren.

Unter der Regie von Daniela Pietsch bringt die Laienspielschar mit großer Spielfreude und flotten Sprüchen eine vergnügliche Komödie auf die Bühne, in der sie sich quasi selbst auf die Schippe nimmt. Und das ist eben das Besondere an dem Stück: Die Schauspieler schlüpfen in die Rollen örtlicher Laienschauspieler, die ein Theaterstück einproben und zwar "dies´mal etwas mit Niveau", nachdem sie jahrelang nur Bauernkomödien aufgeführt haben.

Die Wahl ist auf den Kriminalklassiker "Pater Brown und das Geheimnis der alten Gräfin" gefallen, da muss natürlich auch ein "echter Profi" als Regisseur her. Im Internet wird man fündig, ein französischer Regiesseur wird verpflichtet. Der kostet zwar nur 500 Euro, was etwas irritiert. Soll außerdem ein Franzose in der deutschen Provinz ein englisches Theaterstück inszenieren? Aber was soll`s — man ist begeistert, während der Zuschauer natürlich schon weiß, dass hier alles ein wenig aus dem Ruder läuft, und es soll noch schlimmer werden!

Das Vergnügen mit den überzeugenden Mitwirkenden Claudia Ehrhardt, Alina Franke, Günter Gareus, Andrea Popp, Lars Schwarzmann, Herbert Stilkerich, Marion Teuber und Claudia Wolff ist noch am kommenden Wochenende, 17. und 18. November, jeweils um 19.30 Uhr zu sehen. Kartenvorverkauf im Kulturzentrum Jahnhalle zu den Öffnungszeiten oder telefonisch unter (0 91 33) 7 69 43 46.

Keine Kommentare