Montag, 08.03.2021

|

BBGZ: Erlanger Baustelle im Zeitplan

Das Sport- und Begegnungszentrum sowie das Kletterzentrum des DAV nehmen Gestalt an. - 19.06.2020 12:30 Uhr

Die Verantwortlichen freuen sich, dass die Krise keine Auswirkungen auf den Baufortschritt bei BBGZ und Kletterzentrum haben.

17.06.2020 © Foto: HJarald Sippel


Der Kran hebt Bauteile durch die Luft, es wird gehämmert, geschraubt und gerufen: Reges Treiben herrscht auf der Baustelle des Bürger- und Begegnungszentrums (BBGZ) und des angeschlossenen Kletter- und Vereinszentrums des Deutschen Alpen Vereins (DAV).

Bilderstrecke zum Thema

Der Röthelheimpark in Erlangen

Im Röthelheimpark wurde eine städtebauliche Idee Wirklichkeit. Die Chance für die Stadt eröffnete sich 1993 mit der Entscheidung der US-Regierung, den Standort „Ferris-Barracks“ aufzugeben. Durch den Erwerb der rund 101 Hektar großen Fläche in den Jahren 1997/1998 wurde Voraussetzung geschaffen, eine zusammenhängende Planung für einen innenstadtnahen Stadtteil zu verwirklichen. Die historischen Kasernenanlagen an der Artilleriestraße konnten dabei durch eine denkmalgerechte Nachfolgenutzung für Universitätseinrichtungen, Wohnen und Dienstleistungen erhalten werden.


Im April sollte das Richtfest des Kletterzentrums stattfinden, das krisenbedingt abgesagt werden musste. "Wir haben stattdessen die Mitglieder mit einem Video in den sozialen Medien abgeholt", sagt Torsten Hans, Geschäftsführer der Projektleitung beim DAV in Erlangen.

Ansonsten freut sich Hans über einen Baufortschritt, "der trotz der Krise im Rahmen ist", so dass – Stand heute –im Dezember wie geplant die Eröffnung stattfinden kann. "Derzeit", so Hans, "sind wir mit dem Innenausbau in vollem Gange. Im August sollen dann die Kletterwände für innen und außen geliefert und montiert werden."

Bilderstrecke zum Thema

Kontrovers diskutierter Hase im Röthelheimpark begrüßt

Er ist vier Meter hoch, hat lange Ohren und besteht aus glänzendem Edelstahl. Am Montag wurde die Hasenskulptur mit einem Fest im Erlanger Röthelheimpark begrüßt. Zuvor wurde das Kunstwerk im Internet kontrovers diskutiert - was viele Besucher aber nicht abhielt, dem Hasen mal auf den Zahn zu fühlen.


Auch im BBGZ, wo die Bauarbeiten etwas später begannen, läuft alles nach Plan, so Baureferent Josef Weber. "Die Bodenplatte ist fast fertig, in den kommenden Tagen wachsen dann die Wände fürs Erdgeschoss in die Höhe, in dem später die Umkleiden sein werden." Der Eröffnungstermin Anfang 2022, so Weber, sei auch hier weiter realistisch.

chb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen