Recyclingfirma

Beißender Rauch: Containerladung gerät am Erlanger Hafen in Brand

13.5.2022, 10:05 Uhr
Die eintreffenden Kräfte der Ständigen Wache und der Freiwilligen Feuerwehr Büchenbach mussten sich zunächst über Leitern Zugang zu dem umzäunten Firmengelände verschaffen.
1 / 8

Die eintreffenden Kräfte der Ständigen Wache und der Freiwilligen Feuerwehr Büchenbach mussten sich zunächst über Leitern Zugang zu dem umzäunten Firmengelände verschaffen. © Torsten Hanspach, no credit

Von der Drehleiter aus wurde das Brandobjekt ausgeleuchtet. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz begann den Löschangriff mit einem Strahlrohr.
2 / 8

Von der Drehleiter aus wurde das Brandobjekt ausgeleuchtet. Ein Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz begann den Löschangriff mit einem Strahlrohr. © Torsten Hanspach, no credit

Der Muldencontainer war jedoch randvoll mit alten Bettmatratzen und der stark rauchende Schwelbrand hatte sich bereits weit ausgebreitet, so dass ein Ablöschen von oben nicht erfolgversprechend war.
3 / 8

Der Muldencontainer war jedoch randvoll mit alten Bettmatratzen und der stark rauchende Schwelbrand hatte sich bereits weit ausgebreitet, so dass ein Ablöschen von oben nicht erfolgversprechend war. © Torsten Hanspach, no credit

Nach Rücksprache mit einem Firmenmitarbeiter entschied Einsatzleiter Christian Seitz, den Container mit dem Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr auf eine Freifläche zu ziehen, um ihn dort  zu entladen und vollständig zu löschen
4 / 8

Nach Rücksprache mit einem Firmenmitarbeiter entschied Einsatzleiter Christian Seitz, den Container mit dem Wechselladerfahrzeug der Feuerwehr auf eine Freifläche zu ziehen, um ihn dort  zu entladen und vollständig zu löschen © Torsten Hanspach, no credit

Die Arbeiten zogen sich bis weit in die Nacht hinein. Währenddessen besetzte die Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt die Hauptwache für etwaige weitere Einsätze.
5 / 8

Die Arbeiten zogen sich bis weit in die Nacht hinein. Währenddessen besetzte die Freiwillige Feuerwehr Erlangen-Stadt die Hauptwache für etwaige weitere Einsätze. © Torsten Hanspach, no credit

Das Rätsel dieses Abends, die Ursache des Brandes, konnte zunächst nicht gelöst werden. Nachdem eine Selbstentzündung lagernder Matratzen ausgeschlossen werden kann und das Firmengelände meterhoch umzäunt ist, ermittelt nun die Polizei, wie es zu der Entzündung kommen konnte und ob der Schwelbrand womöglich bereits Stunden zuvor unbemerkt entstanden war.
6 / 8

Das Rätsel dieses Abends, die Ursache des Brandes, konnte zunächst nicht gelöst werden. Nachdem eine Selbstentzündung lagernder Matratzen ausgeschlossen werden kann und das Firmengelände meterhoch umzäunt ist, ermittelt nun die Polizei, wie es zu der Entzündung kommen konnte und ob der Schwelbrand womöglich bereits Stunden zuvor unbemerkt entstanden war. © Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Beißender Rauch zog am späten Donnerstagabend vom Erlanger Hafen über den Kanal nach Alterlangen. Eine ganze Containerladung alter Matratzen war dort in Brand geraten. Gäste und Mitarbeiter einer Spielothek hatten den rauchenden Container auf dem Gelände einer Recyclingfirma bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. (...)
7 / 8

© Torsten Hanspach, no credit

Torsten Hanspach (tha): 
Beißender Rauch zog am späten Donnerstagabend vom Erlanger Hafen über den Kanal nach Alterlangen. Eine ganze Containerladung alter Matratzen war dort in Brand geraten. Gäste und Mitarbeiter einer Spielothek hatten den rauchenden Container auf dem Gelände einer Recyclingfirma bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. (...)
8 / 8

© Torsten Hanspach, no credit