11°

Donnerstag, 18.07.2019

|

Betrunken zur Arbeit: Erlanger Polizei weckt 42-Jährigen am Steuer

Der Mann fuhr eine Schranke an der Zufahrt seiner Arbeitsstelle um - 05.07.2019 11:56 Uhr

Am Donnerstag, gegen 7 Uhr, fiel der 42-Jährige einem Verkehrsteilnehmer auf. Der Mann fuhr auf seinem Weg in die Arbeit in Schlangenlinien, kam allerdings trotzdem an seinem etwa 15 Kilometer entfernten Zielort Erlangen an. Allerdings übersah der 42-Jährige an seiner Arbeitsstelle eine geschlossene Schranke in der Zufahrt und fuhr diese um.

Daraufhin parkte der Mann sein Fahrzeug und machte ein Nickerchen. Eine Streife der Erlanger Polizei war bereits verständigt und weckte den schlafenden Mann auf. Der Mann verweigerte dabei einen Alkoholtest, weshalb eine Blutentnahme angeordnet wurde. Sowohl der Führerschein als auch der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Der Mann ist inzwischen nach der Blutentnahme aus dem Polizeigewahrsam entlassen worden. Am Fahrzeug entstand ein kleinerer Schaden, auf mehrere Hundert Euro wird dagegen der Schaden an der Schranke geschätzt. Der 42-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

mw

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Fürth, Erlangen