19°

Freitag, 10.07.2020

|

Betrunkener flüchtet in Erlangen mit E-Scooter vor der Polizei

Die Beamten wollten eine Verkehrskontrolle durchführen - 31.05.2020 13:41 Uhr

Der Jugendliche war am Samstagabend mit einem geliehenen E-Scooter auf der Nürnberger Straße in Erlangen unterwegs. Seine unsichere Fahrweise fiel der Polizei auf, die ihn daraufhin einer Verkehrskontrolle unterziehen wollte. Auf das Anhaltesignal reagierte der E-Scooter-Fahrer nicht, auch Blaulicht und eine Durchsage über die Außenlautsprecher brachten ihn nicht zum Anhalten. Er flüchtete stattdessen in ein Mehrfamilienhaus, in dem er wohnte. Dort zog er sich um, um seine Identität zu vertuschen. Die Polizei konnte den Flüchtigen trotzdem ermitteln und stellte auch gleich fest, wieso er sich der Kontrolle entziehen wollte: Er war erheblich alkoholisiert. Deshalb und wegen seiner unsicheren Fahrweise muss er sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


amh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen