20°

Sonntag, 13.06.2021

|

Betrunkener Lkw-Fahrer touchiert Schild und Leitplanke auf A3

Betrunkener 48-Jähriger touchierte Schild und Leitplanke auf Autobahn, verletzt wurde niemand - 17.05.2021 10:50 Uhr

Am Sonntagmittag gegen 12.30 Uhr ging ein Notruf bei der Polizei ein. Einem Verkehrsteilnehmer auf der Autobahn 3 in Richtung Passau war auf Höhe Rastplatz Steigerwald ein Sattelzug aufgefallen, der in gefährlichen Schlangenlinien vor ihm her fuhr. 

Stopp auf Seitenstreifen

Der Laster hatte sogar die Außenschutzplanke und ein Verkehrsschild leicht touchiert. Weiter stoppte er kurz auf dem Standstreifen, fuhr dann aber weiter und parkte auf dem Parkplatz rund zwei Kilometer nach der Anschlussstelle Pommersfelden.

Unsicherer Gang

Bei der Kontrolle konnten die Polizeibeamten deutlichen Alkoholgeruch, verwaschene Aussprache und einen unsicheren Gang bei dem 48-jährigen Berufskraftfahrer registrieren. Bei einer Atemalkoholüberprüfung wurden 1,24 Promille festgestellt. Nebst einer Blutentnahme wurden Führerschein und Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Weiter muss der Fahrer eine Sicherheitsleistung hinterlegen.

Während die Außenschutzplanke und das Verkehrszeichen keine Schäden aufwiesen, liegt der Sachschaden am Außenspiegel und den Begrenzungsleuchten des Sattelzuges bei rund 1000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen, Höchstadt