11°

Samstag, 22.02.2020

|

zum Thema

Bewaffneter Räuber weiter flüchtig: Polizei sucht dringend Pärchen

Aktuell fahndet die Polizei mit Hochdruck nach dem Unbekannten - 03.02.2020 14:33 Uhr

Diese Esso-Tankstelle in Baiersdorf wurde am frühen Samstagabend überfallen. © Andy Eberlein


Um 19.08 Uhr betrat der Täter die Esso-Tankstelle in der Erlanger Straße in Baiersdorf. Er bedrohte den Angestellten hinter dem Tresen mit einer Schusswaffe, dabei handelte es sich laut Polizei um eine Pistole oder einen Revolver. Ob es sich aber tatsächlich um eine scharfe Waffe handelte oder um eine Schreckschusspistole, ließe sich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen, betonte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Mittelfranken auf Nachfrage. Der eingeschüchterte Angestellte händigte dem Täter einen mittleren dreistelligen Betrag aus, hieß es zunächst. Die Polizeisprecherin sagte dazu am Sonntag: "Der Betrag liegt im niedrigen dreistelligen Bereich."

Der maskierte Unbekannte flüchtete mit der Beute anschließend zu Fuß in Richtung Mörike-/Goethestraße. Die umfangreichen Fahndungsmaßnahmen der Polizei, die mit Streifenwagen aus Mittel- und Oberfranken, einem Polizeihubschrauber und Diensthunden vor Ort war, verliefen bislang erfolglos. Es liegt jedoch eine Beschreibung des Täters vor. Demnach soll es sich um einen jüngeren, schlanken Mann von etwa 1,90 Metern Körpergröße handeln. Er war maskiert und mit einer Jogginghose und einem Kapuzenpulli bekleidet, beide Kleindungsstücke trugen ein Adidas-Logo. "Wir gehen nicht davon aus, dass für die Bevölkerung aktuelle eine Gefahr von dem Mann ausgeht", sagt die Polizeisprecherin weiter.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Mann gesehen haben, sich zu melden. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken nimmt Hinweise unter der Rufnummer (0911) 2112-3333 entgegen. Insbesondere ein Pärchen soll sich dringend mit der Kriminalpolizei in Verbindung setzen. So soll ein Mann kurz nach 19 Uhr am Samstag Zigarettenpapier gekauft haben, während die Frau vor der Tankstelle wartete.

Der Artikel wurde zuletzt am Montag, 3. Februar 2020, um 14.30 Uhr geändert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


dom/jm dom/sc

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Baiersdorf