11°

Dienstag, 15.06.2021

|

Biergartenöffnung in Erlangen: Das Zittern geht weiter

Stadt hatte am Freitagnachmittag noch keine Genehmigung erhalten - 07.05.2021 15:50 Uhr

Noch ist unklar, ob im Außenbereich der Brasserie ab Montag jemand sitzen darf.

06.05.2021 © Harald Sippel


Stand Freitagnachmittag war immer noch nicht klar, ob Außengastronomie und Kultureinrichtungen – wie Biergärten und Kinos – am Montag tatsächlich öffnen dürfen. Nach Angaben der Staatsregierung zu Beginn dieser Woche sind Öffnungen in diesen Bereichen zum genannten Zeitpunkt eigentlich möglich – unter Auflagen und falls die Sieben-Tage-Inzidenz einer Stadt oder eines Landkreises stabil unter 100 liegt.

Bilderstrecke zum Thema

Corona-Lockerungen in Kultur und Gastro: Das sind die neuen Regeln für Bayern

Innengastro, Kontaktbeschränkungen, Shopping: Das Bayerische Kabinett hat am 4. Juni zahlreiche Lockerungen beschlossen; ausschlaggebend dafür sind die Sieben-Tages-Inzidenzen ausschlaggebend. Hier kommt der Überblick.


Das ist in Erlangen der Fall. Deshalb hat die Stadt am Donnerstag über die Regierung von Mittelfranken das Einvernehmen des Bayerischen Gesundheitsministeriums beantragt. Eine Antwort steht aber noch aus. "Vielleicht erfolgt sie im Laufe des Wochenendes, wir wissen es nicht", sagt Ute Klier, Pressesprecherin der Stadt Erlangen. Falls das der Fall ist, werde die Stadt auf ihrer Homepage darüber zeitnah informieren.

Noch mehr Frust

Dass sich die Frage, ob geöffnet werden darf oder nicht, immer noch hinzieht, dürfte zu noch mehr Frust bei den Betroffenen führen. Sehen doch die Wirte sowieso schon große Schwierigkeiten, wie sie die Auflagen umsetzen sollen.


Hier können Sie Ihre Meinung zur Corona-Krise kundtun oder sich mit anderen Usern zum Thema austauschen. Alle Artikel zu Corona finden Sie hier.

 

mast

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen