10°

Montag, 16.09.2019

|

zum Thema

Bilanz des 38. Poetenfests in Erlangen fällt positiv aus

Viele Besucher gingen auf Literatur-Entdeckungsreise - 28.08.2018 14:00 Uhr

Am Sonntag war die Welt im Schlossgarten wieder in Ordnung. Am Samstag fand noch ein Teil des Vorlese-Reigens im Redoutensaal statt. © Harald Sippel


Schneller, höher, weiter — dieses Prinzip mag zwar auf den Sport zutreffen, in der Kultur ist es glücklicherweise nicht unbedingt wichtig, um über den Erfolg einer Veranstaltung Auskunft zu geben. Das gilt auch für das Poetenfest. Natürlich wurden dieses Jahr weniger Besucher gezählt als 2017. "Schuld" war das ungemütliche Wetter am Samstag.

Dennoch war bereits zum Start des Vorlese-Reigens im Redoutensaal klar: Auch ohne Schlossgarten-Idylle gibt es viele, viele Menschen, die selbst bei den ersten kühleren Temperaturen seit Wochen nicht auf "ihre" Literatur-Entdeckungsreise verzichten möchten.

Bilderstrecke zum Thema

Comics und mehr in Erlangen: Die Bilder vom Poetenfest

Comic-Reportagen und Autorenporträts beim Poetenfest 2018 in Erlangen: Bei den bisher angenehmen Temperaturen zog es am Wochenende wieder viele Besucher in die Orangerie, wo sie die Lesungen und Gespräche mit den Autorinnen und Autoren über Lautsprecherboxen unter freiem Himmel verfolgen konnten.


Es geht eben doch um Inhalte und erst zweitrangig um den lauschigen Nachmittag!

Ebenfalls gut verkraften konnte man das Fehlen eines internationalen Stargasts. Denn mit Christoph Ransmayr, Daniel Kehlmann und Natascha Wodin waren im Markgrafentheater in der Porträt-Reihe ohnehin Autoren von internationalem Format zu Gast, die allesamt verstehen, über den Tellerrand der deutschsprachigen Literatur-Szene zu blicken. Einen Schwerpunkt auf die integrative Kraft von Poesie zu legen, erwies sich zudem als belebendes Element.

Fazit des Poetenfests: Es müssen nicht immer Publikumssteigerungen vermeldet werden, um eine positive Bilanz ziehen zu können. 

S. MÖSSLER-RADEMACHER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen, Erlangen