Büchenbach: Brand im Wohnhaus

16.3.2019, 12:03 Uhr

© Simon Hubert/Feuerwehr

Die Feuerwehr Erlangen wurde am Freitagabend zu einem Kellerbrand in Büchenbach alarmiert. Neben den Kollegen von der Hauptwache, waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Büchenbach im Einsatz sowie die FF-Erlangen-Stadt zur Wachbesetzung alarmiert, informiert das Amt für Brand- und Katastropenschutz in einer Pressemitteilung.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stieg bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Gebäude. Schnell waren drei C-Rohre sowie drei Trupps unter Atemschutz zur Brandbekämpfung und zur Gebäudedurchsuchung im Einsatz. Die Bewohner des Hauses konnten bereits vor Eintreffen der Feuerwehr das Gebäude selbstständig verlassen.
Aufgrund des offenen Treppenhauses kam es zu einer Kaminwirkung, so dass der Rauch und die Brandgase vom Keller ins  Obergeschoss zogen.
Der Brandherd konnte im Heizungsraum ausgemacht werden. Anschließend wurde mit einem  Hochleistungslüfter der restliche Rauch aus dem Gebäude geblasen.