Buckenhofer trotzen schlechtem Wetter

30.6.2015, 14:13 Uhr
Beim Bürgerfest in Buckenhof konnten sich auch die Kinder des Ortes richtig austoben.

Beim Bürgerfest in Buckenhof konnten sich auch die Kinder des Ortes richtig austoben. © Harald Hofmann

Nach dem Auftakt am Freitag mit gemeinsamem Mittagessen im Hallerhof und Diaschau bei Kaffee und Kuchen im Rathaus taten sich am Samstag die veranstaltenden örtlichen Vereine recht schwer, es mit dem schlechten Wetter aufzunehmen. Verregnet war der Kindertrödelmarkt am Vormittag und nachmittags gab es Gewitter mit Regengüssen, die zu Unterbrechungen zwangen.

Doch man nahm es gelassen und trotzte mit dem bewährt abwechslungsreichen Programm den Unbillen des Wetters. Mitmachzirkus, Spickerwand, Kletterturm, Hüpfburg und vieles mehr war aufgeboten und ein buntes Rahmenprogramm mit Flamenco, Kampfkunstvorführungen und Tanzeinlagen der Seku-Narren sorgte für gute Unterhaltung. Mit Rock, Pop und Oldies von „Jump 5 GbR“ ging es stimmungsvoll durch den kühlen Abend.

Für die Frühaufsteher gab es am Sonntag Gymnastik und Nordic Walking, und nach dem ökumenischen Zeltgottesdienst ließen die Buckenhofer ihr Fest beim Frühschoppen gemütlich ausklingen. An beiden Tagen des Wochenendes zeigte der Kulturkreis im Rathaus seine sehenswerte Kunstausstellung mit Malereien, Fotografien, Schmuck und anderen Exponaten und sonntags ließen sich bei „Toxotes e.V.“ die Aquarien und Terrarien besichtigen.

Keine Kommentare