Donnerstag, 12.12.2019

|

zum Thema

Die Fleisch-Detektive

03.09.2010


„Nach ausgiebiger Suche haben wir nun einen regionalen Produzenten gefunden, der für uns Fleisch von ausgesuchten fränkischen Weiderindern nach dem ,Dry Aged‘-Verfahren reifen lässt.“ Man kann sich das so richtig vorstellen, wie hier Erlanger Wirte als Geschmacks-Detektive durch die Lande ziehen, um die passenden Steaks einzukaufen. Respekt!

Neben herzhaften Fleischstücken gibt es zwar im Restaurant auch noch Fisch und andere Angebote (interessant ist nicht zuletzt das 3- bis 4-Gänge Menü zum angemessenen Preis von 25,90 oder 28,90 Euro), doch die Mehrheit der Gäste kommt vor allem um das exzellente Steak-Angebot zu genießen.

Bei unserem Besuch hatten wir uns für 200 Gramm vom „Besten vom argentinischen Black Angus Rind“ (16,80 Euro) und dem „Classic Ribeye Steak aus dem Entrecôte, gut marmoriert mit kleinem Fettauge“ (250 Gramm zu 14,50 Euro) entschieden — und haben es keinen Bissen lang bereut. Das Fleisch war exakt wie gewünscht gebraten, zart und sehr schmackhaft. Auch die dazu gereichte Steakpaste aus „getrockneten Tomaten, grünem Pfeffer, Kapern, frischer Petersilie und Olivenöl mit einem Hauch Knoblauch“ sowie die selbst gemachte Kräuterbutter waren eine gute Ergänzung. Die Beilagen (2,60 bis 2,90 Euro) müssen extra bestellt werden, sind aber nicht überteuert. Der Beilagensalat (3,20 Euro) erwies sich übrigens als sehr frisch und knackig.

Auch das Wein-Angebot macht einen sehr wohl überlegten Eindruck. Der Service war aufmerksam und freundlich. Auch ein Bar-Raum gehört mit zum Gastro-Ensemble sowie — wenn es denn doch irgendwann mal wieder warm und sonnig sein sollte — ein großer Außenbereich.

Viele Gäste schätzen übrigens, dass sie hier Steaks jenseits des oft üblichen Steakhaus-Ambientes bekommen. Das „Lennox“ ist keine Spur rustikal eingerichtet. Stattdessen dominiert eine stilvolle Sachlichkeit, die so eingesetzt wird, dass sie nicht „kalt“ rüberkommt. Mit solch einem Restaurant der gehobenen Preisklasse lässt es sich leicht warm werden.

Mehr Informationen über das Lennox in unserer Rubrik Essen und Trinken!

smö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Erlangen