29°

Mittwoch, 19.06.2019

|

zum Thema

Die Hockey-Damen des TB Erlangen siegen weiter

In der Oberliga bleibt nach dem 1:0 gegen Schwabach die Chance auf den Aufstieg erhalten - 21.05.2019 14:03 Uhr

Fleißig mit der Taktiktafel: Trainer Knut Holzschuh (ganz links) spricht mit seinen Spielerinnen in der Auszeit. Mit Erfolg. Am Ende gewannen sie mit 1:0.


Seit der Winterpause hat Knut Holzschuh auch die Damen-Mannschaft des Turnerbund Erlangen übernommen. Der etatmäßige Trainer Johannes Anzeneder ist aus beruflichen Gründen im Ausland. Für Holzschuh bedeutet das momentan viel Arbeit, eigentlich ist der 62-Jährige als Jugendtrainer im Verein fest angestellt.

"Die Mädels haben sich unheimlich gut entwickelt, sie nehmen das körperliche Spiel an." Das, meint der Trainer, sei der nächste Schritt in der Entwicklung des jungen Teams. Holzschuh kennt vor allem die jungen Spielerinnen sehr gut, da er sie in der Jugend trainiert hat. In der Oberliga ist der Turnerbund aktuell Tabellendritter, doch alles ist sehr eng. Der ASV München liegt punktgleich auf Rang zwei, der Spitzenreiter ESV München hat fünf Punkte Vorsprung.

Endspiel zum Saisonfinale?

Am Samstag gewann Erlangen gegen den Vierten, den TV 48 Schwabach, mit 1:0. "Es war das erwartet körperbetonte Spiel", sagt Holzschuh, "doch wir haben gut dagegengehalten". Der Turnerbund war die bessere Mannschaft, hatte mehrere gute Chancen. Zur Führung traf Cosima Weidlich per Nachschuss nach einer kurzen Ecke.

Am Spieltag zuvor habe das Erlanger Team die "beste Halbzeit einer TB-Mannschaft gespielt", die Holzschuh je gesehen hat. Und das waren viele. Seit neun Jahren ist er im Verein. Im Kampf um den Aufstieg ist nun noch alles möglich. Am Samstag tritt der Turnerbund beim Tabellenzweiten an. "Wenn der ESV zudem noch ein Spiel verliert", sagt Holzschuh, "haben wir am letzten Spieltag ein Endspiel bei uns in Erlangen." Der Aufstieg ist anvisiert, anders als bei den Herren allerdings eigentlich als mittelfristiges Ziel. Der Coach aber traut es seiner Mannschaft schon jetzt zu. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen