20°

Sonntag, 21.07.2019

|

Die Sparkasse Erlangen würdigt das „Wir-Gefühl“ mit viel Geld

17.01.2014

Die Vertreter der geförderten Institutionen und Vereine bei der Feierstunde. © Harald Sippel


Bei einer Feierstunde überreichten Peter Buchmann, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Erlangen, und seine beiden Vorstandskollegen Walter Paulus-Rohmer und Heinz Gebhardt im Beisein von Landrat Eberhard Irlinger nun weitere Spenden an die Vertreter von 31 Institutionen und Vereinen. „Gerade die Menschen, die ihre ganze Kraft unentgeltlich für das Gemeinwohl einsetzen, sind für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert“, lobte Peter Buchmann. Für Sie ist das „Wir“ wichtiger als das „Ich“, so Buchmann weiter. Spenden erhielten der ASB ERH. Arbeiterwohlfahrt, die Arbeitslosenberatung Herzogenaurach, das Autonome Frauenhaus Erlangen, das BRK KV ERH, der Betriebshelferausschuss der Landkreise, der BLSV, der Caritasverband, der Deutsche Kinderschutzbund, das Diakonische Werk Erlangen, „Der Puckenhof“, der Förderverein des Bauernverbandes, die Fördervereine First Responder Baiersdorf und Kalchreuth, der Fränkische Sängerbund, die Feuerwehr Bubenreuth, die Hospizvereine Eckental und Herzogenaurach, der Kreisfeuerwehrverband, die Lebenshilfe Erlangen und die Lebenshilfe Erlangen-Höchstadt, das Liebfrauenhaus Herzogenaurach, der Nordbayerische Musikbund, Notruf und Beratung für vergewaltigte Frauen und Mädchen, die Palliavita gGmbH, die Tageseinrichtung für ältere Menschen, der VdK-Kreisverband, der Verein Kultur Erlangen-Höchstadt, der Verein Menschen helfen in ERH und der Verein Naherholungsgebiet Sebalder Reichswald. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Erlangen