10°

Dienstag, 18.05.2021

|

Eckental: In der Tennishalle wird jetzt auf Corona getestet

Neue Funktion für den Center-Court in Eckental - 18.04.2021 15:30 Uhr

Bürgermeisterin Ilse Dölle, Apotheker Achim Rucha und Oliver Penning vom House of Sports (von links) positionieren das Eingangsschild für das neue Schnelltestzentrum in Eckental.

16.04.2021 © Markt Eckental


Bürgermeisterin Ilse Dölle und Achim Rucha von der Apotheke apoforte an der Pettensiedeler Straße, wo seit längerem Tests angeboten werden, überlegten, wie sie im Raum Eckental die Kapazitäten erhöhen könnten. Da in der Halle des House of Sports an der Brander Orchideenstraße derzeit wegen der Auflagen nicht Tennis gespielt werden kann, erklärte sich Geschäftsführer Oliver Penning spontan bereit, die Plätze inklusive des Center-Courts für einen guten Zweck unentgeltlich zur Verfügung zu stellen. Parkflächen vor dem Gebäude sind ausreichend vorhanden

Bilderstrecke zum Thema

Corona-Schnelltest in Erlangen

Das BRK und der ASB haben in Erlangen Corona-Schnelltests für Angehörige von Bewohnern in Pflegeeinrichtungen angeboten.


Wer sich testen lassen will, sollte sich vorher auf der Homepage www.apoforte.de anmelden, um längere Wartezeiten zu vermeiden. Geschultes Personal in Schutzkleidung nimmt dann den Nasenabstrich vor und händigt bei negativem Befund eine Bestätigung aus, dass keine Infektion mit dem Corona-Virus vorliegt. Bei einem positiven Befund ist noch einmal ein genauerer, aber aufwendigerer PCR-Test beispielsweise beim Zentrum des ASB auf dem Erlanger Großparkplatz geboten.

Nicht mit Symptomen kommen

Personen, die Symptome zeigen, werden im House of Sports nicht getestet. Sie sollten sich mit ihrem Hausarzt in Verbindung setzen. Ilse Dölle hofft, dass möglichst viele Bürger die Möglichkeit zum Testen nutzen: "Dies dient nicht nur der eigenen Information, sondern ist ein wichtiger Beitrag, um die Pandemie in den Griff zu kriegen."

Im House of Sports sind derzeit medizinisch verordnete Trainings innerhalb der Rehabilitation oder Physiotherapie möglich. Lassen es die Inzidenzzahlen zu, könnten im Außenbereich zwei Personen miteinander Tennis spielen. Zudem wird daran gearbeitet, Outdoor-Gesundheitstrainings unter Einhaltung der Hygienerichtlinien anzubieten.

SCOTT JOHNSTON

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Eckental, Heroldsberg, Kalchreuth