Eindrücke vom ersten Bergkirchweih-Tag

10.6.2011, 09:48 Uhr
Das Frankendorf am Berg: Etwas abseits des ganzen Rummels lassen sich die Besucher hier zu einem kleinen Päuschen nieder. Dazu gibt es - natürlich - Bier und etwas Festes zwischen die Zähne.
1 / 15

Das Frankendorf am Berg: Etwas abseits des ganzen Rummels lassen sich die Besucher hier zu einem kleinen Päuschen nieder. Dazu gibt es - natürlich - Bier und etwas Festes zwischen die Zähne. © Krause/Schwägerl

Auf 7,50 Euro ist der Preis für eine Maß Bier gestiegen. Das halt echte Kirchweih-Fans nicht vom Genuss des Gerstensaftes ab.
2 / 15

Auf 7,50 Euro ist der Preis für eine Maß Bier gestiegen. Das halt echte Kirchweih-Fans nicht vom Genuss des Gerstensaftes ab. © Krause/Schwägerl

Auf dem Hübern's Keller kann man den Überblick bewahren.
3 / 15

Auf dem Hübern's Keller kann man den Überblick bewahren. © Krause/Schwägerl

Ruhe vor dem Sturm...
4 / 15

Ruhe vor dem Sturm... © Krause/Schwägerl

Rechtzeitig gekommen: Wer die begehrten Plätze haben will, der sollte sich früh genug darum kümmern. Diese beiden haben alles richtig gemacht und frönen der entspannten Stimmung.
5 / 15

Rechtzeitig gekommen: Wer die begehrten Plätze haben will, der sollte sich früh genug darum kümmern. Diese beiden haben alles richtig gemacht und frönen der entspannten Stimmung. © Krause/Schwägerl

In diesem Biergarten ist schon etwas mehr los. Aber wer sich an Körpernahe stört, der ist falsch auf dem Berg. Die meisten Gäste genießen nämlich das gemütliche Miteinander.
6 / 15

In diesem Biergarten ist schon etwas mehr los. Aber wer sich an Körpernahe stört, der ist falsch auf dem Berg. Die meisten Gäste genießen nämlich das gemütliche Miteinander. © Krause/Schwägerl

Schon am ersten Tag können die Betreiber sich über so viel Andrang freuen.
7 / 15

Schon am ersten Tag können die Betreiber sich über so viel Andrang freuen. © Krause/Schwägerl

Zu recht empört zeigt sich diese Frau mit ihrer Käsestänge: Wer trägt auch schon einfach so einen Mülleimer spazieren? Der ist doch für alle da!
8 / 15

Zu recht empört zeigt sich diese Frau mit ihrer Käsestänge: Wer trägt auch schon einfach so einen Mülleimer spazieren? Der ist doch für alle da! © Krause/Schwägerl

Ob Popcorn oder Flammkuchen: Von allen Seiten dringen verlockende Gerüche in die Nase.
9 / 15

Ob Popcorn oder Flammkuchen: Von allen Seiten dringen verlockende Gerüche in die Nase. © Krause/Schwägerl

Die Bäume spenden Schatten.
10 / 15

Die Bäume spenden Schatten. © Krause/Schwägerl

Bereits zum 256. Mal findet die Bergkirchweih statt.
11 / 15

Bereits zum 256. Mal findet die Bergkirchweih statt. © Krause/Schwägerl

Wetterfest: Ob Sonne oder Regen - diesen Besuchern kann, geschützt unter großen Schirmen, nichts so schnell die Laune verderben.
12 / 15

Wetterfest: Ob Sonne oder Regen - diesen Besuchern kann, geschützt unter großen Schirmen, nichts so schnell die Laune verderben. © Krause/Schwägerl

Obligatorisch ist natürlich auch die richtige Kleidung: Alt führt dabei Jung an und weist den Weg.
13 / 15

Obligatorisch ist natürlich auch die richtige Kleidung: Alt führt dabei Jung an und weist den Weg. © Krause/Schwägerl

Urig und gemütlich: Das ist die Bergkirchweih.
14 / 15

Urig und gemütlich: Das ist die Bergkirchweih. © Krause/Schwägerl

Was darf auf einem Volksfest nicht fehlen? Na klar - das Riesenrad.
15 / 15

Was darf auf einem Volksfest nicht fehlen? Na klar - das Riesenrad. © Krause/Schwägerl