Eltersdorf: Hoher Besuch beim ersten Fest

3.5.2021, 15:00 Uhr
Hoher geistlicher – und hoher weltlicher Besuch auf dem Sportgelände des SC Eltersdorf: Landesbischof Heinrich Bedford-Strom bei der Predigt mit Innenminister Joachim Herrmann (li.) und Bürgermeister Jörg Volleth (3. v. re.).

Hoher geistlicher – und hoher weltlicher Besuch auf dem Sportgelände des SC Eltersdorf: Landesbischof Heinrich Bedford-Strom bei der Predigt mit Innenminister Joachim Herrmann (li.) und Bürgermeister Jörg Volleth (3. v. re.). © Foto: Klaus-Dieter Schreiter

Zur tausendsten Wiederkehr seiner ersten urkundlichen Erwähnung, wollten die Eltersdorfer eigentlich das ganze Jahr über feiern. Wegen der Corona-Pandemie konnte bislang jedoch nicht viel stattfinden. Doch hat es einen Festgottesdienst auf dem Sportgelände gegeben, zu dem der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche, Heinrich Bedford-Strohm, gekommen war und die Predigt hielt.

Musikgruppen unterwegs

Musikgruppen umrahmten den Festgottesdienst musikalisch, die Böllerschütten ließen es mächtig krachen, und Abordnungen von 14 Eltersdorfer Vereinen zogen auf den Sportplatz ein. Gut 200 Gäste waren gekommen. Bedford-Strom blickte "auf die hochspannende Dorfchronik" des einstigen Dorfes, das Zeiten des Leids überstanden habe.

Auch die jetzige Situation verlange viel ab. Wenn der Corona-Inzidenzwert sich auch stabilisiert habe, würden die seelischen Inzidenzwerte doch steigen, sagte Bedford-Strohm.

Festbier erfreut sich großer Beliebtheit

Zuletzt hatte schon der Festbierverkauf in Eltersdorf zumindest ein wenig Feierstimmung zum Geburtstag aufkommen lassen.

Keine Kommentare